Abo
  • Services:
Anzeige

Test: GameCube - Nintendos neue Wunderwaffe?

Neue Spielekonsole seit dem 14. September in Japan erhältlich

Der große Dreikampf zwischen Sony, Microsoft und Nintendo wird bereits seit einiger Zeit vorausgesagt, bisher war allerdings nur Sony mit der PlayStation 2 in der Riege der Next-Generation-Systeme vertreten. Seit dem 14. September ist der GameCube von Nintendo nun zumindest in Japan erhältlich.

Anzeige

Die Markteinführung des GameCube lief dabei sehr ruhig ab, die Geschehnisse in den USA haben eindeutig auch in Japan ihre Spuren hinterlassen. Szenen wie bei der Einführung der PlayStation 2 oder des Game Boy Advance, als sich bereits am Abend vor dem Verkaufsstart lange Schlangen vor den Geschäften bildeten, blieben diesmal aus. Nintendo zeigt sich allerdings dennoch bereits jetzt zufrieden mit der Resonanz, allein am letzten Wochenende konnten 300.000 Geräte abgesetzt werden.

Schon äußerlich macht der GameCube seine Sonderstellung im Konsolenmarkt deutlich, im Gegensatz zur PlayStation 2 und der Xbox wartet Nintendo nicht mit einem schwarzen und an High-Tech-Geräte erinnernden, sondern einem eher verspielten und durch die lila Farbe auch sehr auffälligem Design auf. Neben den sehr kompakten Abmessungen von ca. 15 x 11 x 16 cm lässt sich der GameCube mit Hilfe eines angebrachten Tragegriffes problemlos und einfach transportieren. Das Gerät macht einen sehr stabilen und gut verarbeiteten Eindruck, wie schon bei vorherigen Geräten - z.B. dem N64 - scheint Nintendo Wert darauf zu legen, dass auch jüngere Spieler selbst bei ruppigem Umgang mit der Konsole wenig Schaden am Gerät verursachen können.

Das Gerät verfügt über vier Controller-Ports, in der Grundausstattung wird die Konsole allerdings nur mit einem Controller ausgeliefert. Spielstände werden, wie bei anderen Systemen auch üblich, auf Speicherkarten gesichert. Dazu stehen zwei Steckplätze zur Verfügung, die ebenso wie die Controller-Ports an der Vorderseite des Gerätes angebracht sind.

Test: GameCube - Nintendos neue Wunderwaffe? 

eye home zur Startseite
Shiek 26. Mai 2002

Du hast recht Der Dreamcast ist wircklich die Beste Konsole! Zum glück gibts jetz aber...

Shiek 26. Mai 2002

Wenn du auf Zelda wartest Vergiss Es!! Ich hab mich auch schon total auf das neue Zelda...

Max 15. Mai 2002

Microsoft ist DER Killer der HomeComputer !!!! Jezt müsse wir alle mit von Fehlern nur so...

Max 15. Mai 2002

Die Game Cube hat Zukuft, will ja schließlich Spiele spielen die Spaß machen und nicht...

mzam 06. Mai 2002

hm ich wag es ja kaum was zu sagen. :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Innoventis GmbH, Würzburg
  2. OBI Group Holding SE & Co.KGaA, Köln
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Ingolstadt
  4. FUCHS PETROLUB SE, Mannheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)
  2. 229,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Für Legacy Addon manuell umgestellen?

    DebugErr | 01:12

  2. Re: Ein Blick in die Kugel verät mir ...

    TeK | 01:10

  3. Re: München ein Beispiel wie man es nicht macht...

    Niaxa | 01:09

  4. Re: Remotedesktop und gut ist

    GaliMali | 01:04

  5. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Niaxa | 01:02


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel