Mozilla 0.9.4 unterdrückt Werbe-PopUps

Neue Version des Open-Source-Web-Browsers

Mit etwas Verspätung hat das Mozilla-Projekt jetzt die Version 0.9.4 des Open-Source-Web-Browsers veröffentlicht. Neben zahlreichen Bugfixes hat man Mozilla auch einige neue Features wie das Unterdrücken von Werbe-PopUps spendiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Neu ist unter anderem die Möglichkeit, die JavaScript-Methode "window.open()" beim Öffnen oder Schließen von Seiten zu unterbinden. Auf diesem Wege sollten sich nervige PopUps, die beim Öffnen von Webseiten zuschlagen, weitestgehend ausschalten lassen.

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Maschinenbauingenieur (m/w/d) Digital Manufacturing
    SKF GmbH, Schweinfurt
  2. UX/UI Designerin Frontend Entwicklung (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
Detailsuche

Zudem hat man die Mozilla Mail Sidebar leicht überarbeitet und dem Adressbuch Unterstützung von LDAP Directories spendiert, auch wenn diese noch als experimentell einzuordnen ist. Zudem lässt sich das Adressbuch in die Sidebar integrieren. Bookmarks kann Mozilla jetzt aus einer beliebigen Datei integrieren, auch wenn hierzu noch kein Menü existiert.

In der Windows-Version ist jetzt das Quick Launch Feature standardmäßig aktiviert, was dazu führt, das ein Teil des Browsers beim Booten des Rechners geladen und der Start der Applikation beschleunigt wird, ähnlich wie beim Internet Explorer.

Mozilla 0.9.4 steht auf den Webseiten von Mozilla.org für Windows, Mac, Linux und OpenVMS zum Download zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Wettbewerb: EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen
    Wettbewerb
    EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen

    Die EU-Kommission lässt Google keine Pause: Als Nächstes soll das Werbegeschäft genau auf Wettbewerbseinschränkungen untersucht werden.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Angelback 18. Sep 2001

Alles klar, hab's gefunden. Das läuft nicht mehr über Header anzeigen. Die Funktion...

cluster 17. Sep 2001

daaaaaaaaanke! du bist ja sooooooo lieb ;)

Angelback 17. Sep 2001

Hat Jemand eine Ahnung, warum in den Mailseinstellungen bei aktivierter View / Headers...

KAMiKAZOW 17. Sep 2001

Siehe http://mozilla.org/releases/mozilla0.9.4 Einmal ganz oben: "What's New In This...

Cluster 17. Sep 2001

wo ist denn die option um die werbefenster auszuschalten? hab ich irgendwie noch nicht...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /