Abo
  • IT-Karriere:

Vaio PCV-RX1: Neuer Sony-Desktop-PC

Ab November 2001 erhältlich

Nachdem Sony im Juli dieses Jahres seinen PC Vaio PCV-LX1 auf dem deutschen Markt eingeführt hat, soll im Herbst 2001 ein Midrange-Modell folgen. Der Vaio RX soll besonders für Audio- und Video-Anwendungen konzipiert sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät wird mit einem Intel-Pentium-4-Prozessor mit 1,7 GHz, einer 80-GB-Festplatte, 128 MB Rambus DRAM (aufrüstbar auf 512 MB) und DVD- und CD-RW-Laufwerk ausgestattet sein. Für die Grafik sorgt eine GeForce2-MX-32-MB-Grafikkarte. Sony-üblich wird das Gerät mit einer Firewire-Schnittstelle und einem Memory-Stick-Steckplatz ausgestattet sein.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. Vodafone GmbH, Hamburg

Darüber hinaus gibt es einen Ethernet-Port, mehrere USB-Anschlüsse und ein integriertes 56K-Modem. Dank der mitgelieferten Software von Callserve sollen Anwender Voice-over-IP-Services können. Als Monitore für den Vaio RX1 bieten sich Sony-LCD- oder Kathodenstrahl-Röhrenmonitore an. Zudem gibt es Premiere 6.0 LE, Photoshop Elements, LiveMotion und GoLive als Softwareausstattung dazu.

Der Sony Vaio PCV-RX1 soll ab November 2001 für knapp 3.500,- DM erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 14,95€
  3. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Kompaktanlage mit Raspi vernetzt

Wie kann eine uralte Kompaktanlage aus den 90er Jahren noch sinnvoll mit modernen Musik- und Videoquellen vernetzt werden?

Kompaktanlage mit Raspi vernetzt Video aufrufen
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /