Abo
  • Services:

Thebox Magic verbindet analoge und IP-basierte Telefonie

Softwarebasierte IP-Telefonanlage

Der Analogadapter Thebox Magic bietet die Möglichkeit, jedes beliebige analoge Endgerät an dem Thebox Server zu betreiben, der eine softwarebasierte IP-Telefonanlage darstellt, die auf jedem Standard-PC installiert werden kann. Sie stellt alle üblichen Funktionen einer traditionellen Telefonanlage, wie z.B. Rufweiterleitung, Halten und Makeln, serverbasiert zentral bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Thebox Magic können Unternehmen neben dem kostenlosen Softphone Thebox Client und dem IP-Systemapparat Thebox ePhone jetzt auch aus einer über Jahrzehnte gewachsenen Vielfalt an analogen Endgeräten wählen - ohne dabei auf die Vorteile einer softwarebasierten Telefonanlage verzichten zu müssen. So bleiben dem Anwender jetzt auch die Clip-Funktionen der analogen Endgeräte erhalten.

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. Controlware GmbH, Meerbusch bei Düsseldorf

Kabellose DECT-Telefone kommen genau wie analoge Faxgeräte mit Thebox Magic weiter zum Einsatz. Als besonderes Extra erlaubt der Analogadapter auch den Anschluss einer Türfreisprecheinrichtung an der IP-Telefonanlage Thebox Server.

Da die wenigsten Unternehmen von einem Tag auf den anderen komplett auf eine IP-Telefonie-Lösung umsteigen werden, können mit der Thebox-IP-Telefonie-Lösung unterschiedlichste Varianten der Migration genutzt werden. Von der harten Migration, die den Austausch der kompletten traditionellen TK-Anlage beinhaltet, bis zur sanften Migration, die mittelfristig den Betrieb von Thebox-Servern als Unteranlage zum bestehenden System vorsieht, sind alle Möglichkeiten offen.

Jeder Analogadapter beinhaltet bis zu 8 Line Cards für den Anschluss von 4 bis zu 32 herkömmlichen Telefonen oder Faxgeräten. Die entsprechenden Anschlüsse am Server stellt die PCI-Karte Thebox VoiceBoard bereit. Durch die Verwendung von digitalen Signalprozessoren stehen für zusätzliche Anwendungen wie z.B. die beschriebenen Clip-Dienste (Rufnummernübermittlung) oder Echo-Unterdrückung ausreichende Ressourcen zur Verfügung.

Thebox Magic wird als 19-Zoll-Gehäuse für den Einbau in einen Serverschrank geliefert. Optional kann Thebox Magic als 10-Zoll-Gehäuse und demnächst auch als Kunststoff-Tischgehäuse geordert werden.

Thebox Magic Linecard soll ab sofort zum Preis von rund 570,- DM (290,- Euro) erhältlich sein. Das TheBoX Magic Combipack 10-Zoll kostet etwa 2.500,- DM (1276,- Euro) und die 19-Zoll-Ausführung liegt bei einem Preis von knapp 2.800,- DM (1426,80 Euro).



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 14,02€
  3. 12,99€
  4. 7,48€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018)

Ein Convertible mit E-Ink-Display - das Yoga Book C930 ist ein Hingucker, aber wie bedient es sich? Wir haben es ausprobiert.

Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /