Abo
  • Services:

Sony-Einsteiger-Notebooks Vaio FX405 und FX401 mit AMD-CPUs

Athlon- und Duron-Mobile-Prozessoren bei Sony

Die neuen Einsteiger-Notebooks der Vaio-FX400-Serie heißen PCG-FX405 und PCG-FX401 und sind mit den neuen AMD-Athlon- und Duron-Mobile-Prozessoren ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Das FX405 beherbergt einen 1 GHz schnellen AMD-Athlon-4-Mobile-Prozessor. Zudem bietet das Gerät 128 MB RAM (auf 512 MB aufrüstbar), ein internes CD-RW/DVD-ROM- und Diskettenlaufwerk, einen TV-Ausgang, ein internes 56k-Software-Modem sowie eine ATI-Rage-Mobility-M1-Grafikkarte. Beide Notebooks verfügen über einen Ethernet-Anschluss und eine Firewire-Schnittstelle (IEEE1394) für den Anschluss von Audio- und Video-Geräten.

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot & Württembergische AG, Ludwigsburg
  2. BWI GmbH, Bonn

Aber auch im kleineren Modell stecken ein speziell für mobile PCs entwickelter und mit 800 MHz getakteter AMD-Duron-Mobile-Prozessor sowie ein internes DVD- ROM-Laufwerk. Das FX405 hat mehr Festplattenspeicherplatz und das größere Display: 20 GB und 15 Zoll gegenüber 15 GB und 14,1 Zoll beim FX401. Beide Displays können mit einer XGA-Auflösung von 1.024 x 768 Pixel aufwarten. Die FX-Modelle werden mit der Software PictureToy und dem Software-Paket DVgate für die digitale Videobearbeitung ausgeliefert. Dazu gibt es noch die Anwendung MovieShaker.

Das PCG-FX401 soll knapp 3.000,- DM kosten, während für das PCG-FX405 knapp 4.200,- DM verlangt werden. Die Notebooks sollen ab Mitte Oktober 2001 im Handel sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /