• IT-Karriere:
  • Services:

2 Millionen Internet-Domains von 1&1 registriert

1&1 hostet mehr als 2 Millionen Domains auf über 1.000 Servern

Die 1&1-Gruppe hat heute als erster deutscher Internet Provider die Schwelle von 2 Millionen registrierten Domains überschritten. Die Internet-Adresse mit der Endung .co.uk wurde im Auftrag eines Kunden der 1&1 Internet AG im Rahmen eines 1&1 WebPack4business registriert. Die Registrierung erfolgte über die Domain-Vergabestelle Nominet in England.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rechenzentrum der 1&1-Gruppe werden heute auf rund 1.000 Servern mehr Internet-Domains betreut als an irgendeinem anderen Ort in Europa, so das Unternehmen. Möglich ist dies durch eine von der 1&1-Tochter Schlund + Partner AG entwickelte Technologie für so genannte virtuelle Server. Sie ermöglicht die Speicherung von bis zu mehreren Tausend Webpräsenzenen auf einem Linux-Server. Auf der gleichen Technologie basieren leistungsfähige Web-Server, die jeweils exklusiv einem Kunden zur Verfügung gestellt werden.

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Chemnitz
  2. Wintershall Dea Deutschland GmbH, Hamburg

Sämtliche Domainregistrierungen der 1&1 Internet AG nimmt die 100-prozentige Tochter Schlund + Partner AG vor. Schlund + Partner ist von der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) als Registrar dazu autorisiert, internationale Domains mit den Endungen .com, .net, .org und .biz direkt zu vergeben. Die Mitgliedschaft bei den nationalen Vergabestellen in England (Nominet), Deutschland (DENIC), Schweiz (Switch), Österreich (at-nic) sowie weitere Kooperationen ermöglichen ein breites Angebot an Internet-Adressen.

Mit aktuell rund 37 Prozent Marktanteil registriere Schlund + Partner auch die meisten .de-Domains bei DENIC. Über Schlund + Partner ist 1&1 auch an Afilias beteiligt, der Registry für die neue Top-Level-Domain (TLD) .info.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

    •  /