Abo
  • Services:

Bund erstreitet Domain verteidigungsministerium.de

Azubi verliert Prozess

Zurzeit ist der Inhaber der Domain "verteidigungsministerium.de" noch der Auszubildende Marian Müller. Auf der Seite berichtet er gemeinsam mit Randolf Jorberg über die Möglichkeit, den Wehrdienst zu verweigern.

Artikel veröffentlicht am ,

Der von der Wehrbereichsverwaltung II. beauftragte Rechtsanwalt Horak strengte einen Prozess im Namen der Bundesrepublik Deutschland an, den der Azubi nun vor der 7. Zivilkammer des Landgerichts Hannover verlor.

Stellenmarkt
  1. Avarteq GmbH, Berlin, Saarbrücken
  2. Hays AG, Hessen

Bereits auf der Startseite haben die Seitenbetreiber darauf hingewiesen, dass dies nicht die Homepage des Bundesministerium der Verteidigung sei und einen Link zur bundeswehr.de gesetzt. In der Gerichtsverhandlung wurde durch den Prozessvertreter deshalb die Frage aufgeworfen, ob durch diese Homepage das Ansehen der Bundesrepublik in Deutschland im Ausland geschädigt würde und dieser Link überhaupt zulässig sei.

Der Auszubildende habe nicht die finanziellen Mittel, einen derartigen Rechtsstreit bis zum Bundesgerichtshof durchzuführen. Es wird daher voraussichtlich keine Berufung eingelegt werden, jedoch betonen die Betreiber, dass sie die Seite weiter betreiben wollen. Ab sofort ist die Seite unter der Domain Verweigerungsministerium.de erreichbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Get net 20. Dez 2001

Genauso wenig wie es Bielefeld gibt

Thomas 20. Dez 2001

Es heißt offiziell "Bundesministerium der Verteidigung". "Verteidigungsministerium" wird...

elte 23. Nov 2001

Wie kommst du darauf das sich unter bnd.de der Bundesnachrichtendienst verbirgt ? Ein...

srcdbgr 14. Sep 2001

außer der tatsache, dass die gewaltenteilung von menschen gemacht ist und von menschen...

BIGfalke 13. Sep 2001

Eben, da die amerikanische Regierung *.gov hat, gibts keine Klage gegen whitehaus.COM...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /