Abo
  • Services:

MTVi Europe verbündet sich mit Odigo

Lokalisierter Instant Messenger für MTV Europa

MTVi Europe, die Onlinedivision von MTV Networks Europe, arbeitet mit dem Instant-Messenger-Hersteller Odigo zusammen. Die Kooperation sieht die Entwicklung eines lokalisierten Instant Messengers vor, der von MTV Europa in sechs verschiedenen Sprachen angeboten werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Der MTV Messenger soll ab Herbst kostenlos zum Download erhältlich sein und mit den Instant-Messaging-Systemen von mehreren konkurrierenden Anbietern kompatibel sein. Dazu gehört der AIM von AOL, die ICQ-Lösung sowie der Yahoo Messenger.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  2. BFFT Gesellschaft für Fahrzeugtechnik mbH, Gaimersheim

Der MTV Messenger soll aber im Gegensatz zu diesen Lösungen mehr auf den regionalen Zusammenhang der Nutzerschaft Wert legen und es den Teilnehmern so ermöglichen, leichter nach demographischen und geographischen Kriterien Kommunikationspartner suchen zu können.

Die Software wird zielgruppenorientierte Werbung beinhalten, die sich vornehmlich an das Publikum zwischen 16 und 34 Jahren richten soll. Zunächst wird es den MTV Messenger in Englisch, Niederländisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch geben.



Anzeige
Hardware-Angebote

jarotimor 15. Sep 2003

hab auch schon gesucht, für linux bleibt nur die JavaVersion. und von wegen trillian ist...

redgie 13. Okt 2002

Hoffentlich gibt es dann auch ne Linux-Version von Odigo! Oder gibt es schon was? Hab...

netguru 02. Nov 2001

Ich habe schon gewechselt als langjähriger ICQ-Fan. Aber seit dem das zu AOL gehört ist...

KAMiKAZOW 12. Sep 2001

Mach selbst den Vergleich: www.trillian.cc

danila 12. Sep 2001

warum ?


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /