Detonator XP - Neue Treiber für NVidia-Grafikchips

Unter anderem spezielle Optimierung für Windows XP

NVidia bietet mit "Detonator XP" neue Windows-Treiberpakete für alle seine Grafikchips an. Neben OpenGL-1.3-Treibern und optimierten DirectX-Treibern soll Detonator XP eine deutliche Geschwindigkeitssteigerung mit sich bringen, insbesondere unter Windows XP.

Artikel veröffentlicht am ,

Den nunmehr vierten Detonator-Treiber (v21.81) gibt es in drei Paketen: für Windows 95/98/ME (3,62 MB), für Windows NT (3,12 MB) und Windows 2000/XP (3,74 MB). Er unterstützt jeweils die Grafikkarten-Familien TNT2, GeForce, GeForce2, GeForce3, Quadro, Quadro2 und Quadro DCC.

Stellenmarkt
  1. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Berlin
  2. Leitung IT-Infrastruktur und Basisdienste / Rechenzentrum (d/m/w)
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
Detailsuche

Die versprochenen Verbesserungen sollen unter Windows XP durch optimierten Datenaustausch zwischen Treiber und Windows-XP-Kern zustande kommen. Zudem wurden die DirectX-7- und DirectX-8-Treiber bei allen Betriebssystem-Versionen optimiert und erstmals ein kompletter OpenGL 1.3 ICD mit NVidia-Erweiterungen integriert.

NVidia verspricht damit Leistungszuwächse von bis zu 50 Prozent bei DirectX- und OpenGL-Anwendungen. Einige Hardware-Sites haben in ersten Benchmarks jedoch keine derartig großen Leistungsschübe verzeichnen können. Den größten Geschwindigkeitszuwachs scheint es bei Spielen zu geben, die OpenGL einsetzen - sowohl bei GeForce2 als auch GeForce3.

Die Detonator-XP-Treiber stehen auf NVidia.com kostenlos im Treiberbereich zum Download zur Verfügung und lassen sich mit jeder Grafikkarte nutzen, welche die oben aufgeführten NVidia-Grafikchips beherbergen. Allerdings weist NVidia darauf hin, dass etwaige erweiterte Hardware-Designs nicht unterstützt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
    Ubisoft
    Avatar statt Assassin's Creed

    E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

  2. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

Christoph Stuewe 31. Dez 2002

Das kann vielleicht daran liegen, dass es ELSA nicht mehr gibt und sie daher keiner...

Ichthys 03. Dez 2001

LLLLLLLLLLOOOOOOOOOOOOOOOL Akzeptiert es einfach. Computer und Betriebssysteme sind...

Der Unwissende 03. Dez 2001

Linux als das ultimative hinzustellen ist echt scheiße. ich habe mir das neuste in der...

Indy 17. Nov 2001

Auch bei der fertigen Version von XP besteht dieses Problem. Meine Elsa Gladiac Geforce...

lordwanderer 09. Nov 2001

Win2000 SP2 und alles funktioniert! Niemals das neueste Produkt kaufen, da sind zu viele...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /