Abo
  • Services:
Anzeige

Fujitsu zeigt neuen Stift-PC LT P-600

Mit stromsparendem Pentium 600 und zahlreichen Schnittstellen

Fujitsu hat einen neuen Stiftrechner vorgestellt, der mit einem Intel-Pentium-III-600-Prozessor, einer 15-GB-Festplatte, einem ATI-Rage-Mobility-M-Grafikchip mit 4 MB sowie einem SVGA-(800 x 600-Pixel-)LCD-Bildschirm ausgestattet ist.

Anzeige

Das Gerät, das die Produktbezeichnung Stylistic LT P-600 trägt, ist mit einem mobilen Pentium III ausgestattet, der lange Akkulaufzeiten erlauben soll und völlig auf die Stiftbedienung getrimmt ist. Gedacht ist das Gerät eher für den professionellen Bereich wie die Verkäuferunterstützung, den Medizinbereich oder auch für mobile Datenerfassung im Behördenbereich.

Fujitsu LT P-600
Fujitsu LT P-600

Das Gerät ist der Nachfolger des im letzten Jahr vorgestellten Stylistic LT C- 500 und lässt sich mit maximal 256 MB RAM ausstatten. Parallel zum 8,4 Inch in der Diagonale messenden drucksensitiven Display lässt sich auch ein Monitor anschließen. Auf diesem sind dann 1024 x 768 Pixel mit 16 Millionen Farben möglich. Das Display gibt es sowohl in einer normalen TFT-Variante für den Innenraum als auch als transflektives Display für den Außeneinsatz.

Der Stylistic LT P-600 ist ungefähr 24 cm breit, 18 cm lang und 2,8 cm hoch und wiegt rund 1,2 kg. Das Gerät verfügt über einen Zahleneingabeblock, ein Magnesiumgehäuse und beherbergt neben einem Smart Card Reader und einem Type II PC Card Slot zudem einen 3400-mAh-Lithium-Ionen-Akku, der je nach Beanspruchung Gerätelaufzeiten zwischen 4,5 bis 6,5 Stunden ermöglichen soll.

Der Stylistic wird entweder mit Windows 98 Special Edition und Microsoft Pen Services 2.0 oder Windows 2000 Professional ausgeliefert. Darüber hinaus ist die Communication Intelligence (CIC) Pen X Software und die PowerQuest Recovery Software installiert, die es im Notfall erledigt, von einem geschützten Bereich der Festplatte das System wieder herzustellen.

Ein 56K-V.90-Modem und ein 10/100-Base-TX-Ethernet-Adapter sind integriert. Optional gibt es ein Wireless-Modul, das nach dem 802.11b-Standard arbeitet und hinten auf das Gerät gesteckt wird.

Der Fujitsu Stylistic LT P-600 soll ab 3.599,- US-Dollar auf den US-Markt kommen. Wann und zu welchen Konditionen das Gerät nach Deutschland kommt ist bislang nicht bekannt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Net at Work GmbH, Paderborn
  2. BWI GmbH, Bonn oder München
  3. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf
  4. KOMET GROUP GmbH, Besigheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

  1. Also macht man die Schafe zu Hütehunden

    Peter Brülls | 14:41

  2. Re: Ich tippe auf mehr als 400 MHz

    David64Bit | 14:40

  3. Warum immer solche Namen?

    xPandamon | 14:37

  4. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    thinksimple | 14:36

  5. Re: No fun facts zur Drossel

    DanielDD | 14:36


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel