Abo
  • Services:

Netgear erweitert Portfolio an Netzwerkkarten

Neue 10/100-MBit/s-Netzwerkkarten für PC und Notebook

Netgear hat die Verfügbarkeit von zwei neuen Produkten angekündigt. Die PCMCIA Adapter Card (FA411) und die CardBus PC Card (FA511) sind beide im 10/100-MBit/s-Bereich autosensing-fähig. Bei der FA411 handelt sich es um eine Adapter-Karte, mit der man Notebooks mit anderen Computern und Netzwerken verbinden kann. Die FA511 ist ein 32-Bit-Adpater, mit dem Computer über die CardBus-Schnittstelle an bestehende Ethernet- oder Fast-Ethernet-Netzwerke angeschlossen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die FA411 - PCMCIA Karte erlaubt das Vernetzen von Notebooks mit anderen PCs und Peripheriegeräten. Die Karte ermittelt automatisch die Netzwerkgeschwindigkeit. Sie soll alle gängigen Betriebssysteme wie Windows und Linux unterstützen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Die FA511 - CardBus PC Karte unterstützt ebenfalls Ethernet- und Fast-Ethernet-Verbindungen mit 10/100 MBit/s und erkennt die Durchsatzraten des angeschlossenen Hub oder Switch und stellt sich automatisch auf die höchstmögliche Geschwindigkeit und Duplexbetriebsart ein. Darüber hinaus unterstützt sie zusätzlich Hot-Swapping, so dass die Karte nach Bedarf eingesteckt und entnommen werden kann, ohne dass hierzu der PC abgeschaltet oder neu gestartet werden muss.

Beide Produkte sind ab sofort verfügbar, die FA411 zum Preis von 59,- Euro, die FA511 für 79,- Euro. Wie bei allen Netzwerkkarten gewährt Netgear fünf Jahre Garantie sowie kosten- und gebührenfreien deutschsprachigen Support.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  3. 4,99€
  4. 7,48€

Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /