Abo
  • Services:

HOAP-1 - Humanoider Miniatur-Roboter von Fujitsu (Update)

Verkauf in Japan hat begonnen

Neben Hondas ASIMO und Sonys SDR-3X gibt es nun mit Fujitsus HOAP-1 einen weiteren humanoiden Roboter. Der Miniatur-Roboter wird - im Gegensatz zur noch nicht erhältlichen Konkurrenz - ab heute in Japan verkauft und soll durch das mitgelieferte Entwicklungskit hauptsächlich für Robotik-Forscher interessant sein.

Artikel veröffentlicht am ,

HOAP-1
HOAP-1
HOAP-1 (Humanoid for Open Architecture Platform) ist 48 cm groß, wiegt 6 kg und seine Mechanik bietet 20 Freiheitsgrade. Die Sensoren und Motoren des Miniatur-Roboters sind per USB 1.0 (12 Mbps) miteinander vernetzt und sollen leicht ausgetauscht und verbessert werden können. Ein PC mit RT-Linux und darunter laufender Entwicklungs-Software wird mitgeliefert und zur Steuerung per USB-Schnittstelle an HOAP-1 angeschlossen.

Stellenmarkt
  1. USU GmbH, Möglingen bei Stuttgart, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart

Fujitsu will Käufern alle Informationen über die internen Schnittstellen-Architekturen des HOAP-1 zur Verfügung stellen, damit diese ungehindert ihre eigenen Programme entwickeln können. Die Entwicklungs-Software soll sowohl für die Entwicklung neuer Bewegungs-Kontroll-Algorithmen als auch zur Erforschung von Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Mensch und Roboter genutzt werden können. Eine einfache Simulations-Software soll helfen, Fehlprogrammierungen bei Bewegungs-Algorithmen zu vermeiden.

HOAP-1 wurde gemeinsam von Fujitsu Automation und Fujitsu Laboratories entwickelt. Fujitsu Automation will in den nächsten drei Jahren 100 Stück davon verkauft haben. Der Preis des ab heute erhältlichen HOAP-1 liegt bei rund 5 Millionen Yen, was etwa 90.000,- DM (zzgl. Steuer) entspricht. Erstmals demonstriert werden soll der Zwerg-Zweibeiner auf einem Treffen der Robotics Society of Japan, das am 18. September an der Tokyo University stattfindet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. 4,25€
  3. (Prime Video)

Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
    The Cycle angespielt
    Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

    Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
    Ein Hands on von Marc Sauter

    1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
    2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
    3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

    Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
    Galaxy Note 9 im Test
    Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

    Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
    2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
    3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

      •  /