Abo
  • Services:

HOAP-1 - Humanoider Miniatur-Roboter von Fujitsu (Update)

Verkauf in Japan hat begonnen

Neben Hondas ASIMO und Sonys SDR-3X gibt es nun mit Fujitsus HOAP-1 einen weiteren humanoiden Roboter. Der Miniatur-Roboter wird - im Gegensatz zur noch nicht erhältlichen Konkurrenz - ab heute in Japan verkauft und soll durch das mitgelieferte Entwicklungskit hauptsächlich für Robotik-Forscher interessant sein.

Artikel veröffentlicht am ,

HOAP-1
HOAP-1
HOAP-1 (Humanoid for Open Architecture Platform) ist 48 cm groß, wiegt 6 kg und seine Mechanik bietet 20 Freiheitsgrade. Die Sensoren und Motoren des Miniatur-Roboters sind per USB 1.0 (12 Mbps) miteinander vernetzt und sollen leicht ausgetauscht und verbessert werden können. Ein PC mit RT-Linux und darunter laufender Entwicklungs-Software wird mitgeliefert und zur Steuerung per USB-Schnittstelle an HOAP-1 angeschlossen.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Fujitsu will Käufern alle Informationen über die internen Schnittstellen-Architekturen des HOAP-1 zur Verfügung stellen, damit diese ungehindert ihre eigenen Programme entwickeln können. Die Entwicklungs-Software soll sowohl für die Entwicklung neuer Bewegungs-Kontroll-Algorithmen als auch zur Erforschung von Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Mensch und Roboter genutzt werden können. Eine einfache Simulations-Software soll helfen, Fehlprogrammierungen bei Bewegungs-Algorithmen zu vermeiden.

HOAP-1 wurde gemeinsam von Fujitsu Automation und Fujitsu Laboratories entwickelt. Fujitsu Automation will in den nächsten drei Jahren 100 Stück davon verkauft haben. Der Preis des ab heute erhältlichen HOAP-1 liegt bei rund 5 Millionen Yen, was etwa 90.000,- DM (zzgl. Steuer) entspricht. Erstmals demonstriert werden soll der Zwerg-Zweibeiner auf einem Treffen der Robotics Society of Japan, das am 18. September an der Tokyo University stattfindet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,95€
  2. 5,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. 18,49€

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  2. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)
  3. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /