Abo
  • Services:

Die Simpsons bald auch als Rennfahrer

Electronic Arts bringt The Simpsons Road Rage für die PlayStation 2

Rennspaß der unterhaltsamen Art: In The Simpsons Road Rage schlüpft man in die Rolle von Homer, Bart und Co., um sich mit den anderen Bewohnern Springfields abwechslungsreiche Rennen zu liefern.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Sogar an eine Hintergrundgeschichte - für Rennspiele nicht gerade selbstverständlich - wurde dabei gedacht: Der böse Mr. Burns hat seinen neuesten Coup gelandet, indem er die Springfield Transit Corporation erworben und infolgedessen die Gebühren in unmenschliche Höhen geschraubt hat. Um diesem Missstand Abhilfe zu schaffen, müssen die gelben Bewohner der Stadt in verschiedenen Rennen ihre Qualitäten als Fahrer beweisen und dabei Geld verdienen, um die Transit Corporation zurückzukaufen.

Stellenmarkt
  1. Universität Hamburg, Hamburg
  2. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen

Screenshot #2
Screenshot #2
Natürlich soll der Fokus dabei mehr auf abwechslungsreichem Gameplay denn auf realistischer Fahrsimulation liegen, die Bilder der verschiedenen Hindernisse und Fahrzeuge geben da bereits einen ersten Eindruck. Qualitativ rufen die Screenshots allerdings eher Erinnerungen an die zeichnerisch nicht sehr anspruchsvolle Southpark-Serie wach, dem Charme der Fernsehvorlage wird die optische Präsentation zumindest zum jetzigen Zeitpunkt kaum gerecht.

Screenshot #3
Screenshot #3
The Simpsons Road Rage soll laut Electronic Arts noch im Herbst dieses Jahres für PlayStation 2 erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. bei dell.com

MrPink 28. Feb 2002

Lern erst mal Deutsch, bevor du zu lästern anfängst! Dämlich schreibt man ohne "h...

Blay 16. Nov 2001

Ich finde die Simpsons einfach nur dähmlich und mittlerweile ausgelutscht. Ich habe mir...

Maniac 10. Sep 2001

yeah, crazy taxi im simpson-universum nur schade das es nicht auf pc erscheinen soll :(((


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse

Wir haben uns beim Aufbau vom Nintendo-Labo-Haus gefilmt und die Eindrücke im Timelapse gesichert.

Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /