Abo
  • Services:

Spiel sucht Publisher - Criterion startet Kontaktbörse

Criterion mit Partnervermittlung für Spieleentwickler ohne Publisher

Criterion Software, Hersteller von Games-Middleware, hat die Gründung der Initiative Game On! bekannt gegeben, in deren Rahmen Spieleentwicklern ohne Publisher die Möglichkeit gegeben werden soll, in Gespräche mit potenziellen Geldgebern zu treten. Die erste Veranstaltung fand bereits Anfang September im Rahmen der ECTS in London statt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Service richtet sich speziell an Entwicklerteams, die bisher keinen Publishingvertrag abschließen konnten und ihre Projekte daher möglichen Partnern vorstellen wollen. Auf der ersten Veranstaltung waren laut Criterion unter anderem bereits Ansprechpersonen von Eidos, Konami und Activision anwesend.

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

"Eines der Ziele von Criterion ist es, die Probleme und Risiken der Videospielentwicklung und -veröffentlichung zu reduzieren. Ein Schlüsselelement dabei ist es, Publisher mit zu ihnen passenden Projekten zusammenzubringen", so Mike King, Criterions Chief Operating Officer.

Die nächsten Game-On!-Events sind für die GDC 2002 und die E3 2002 geplant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€
  2. 24,99€
  3. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)

Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /