Blue-Code-Wurm greift Code Red und IIS-Server an

Neuer Wurm inklusive eingebauter DoS-Attacke

Die Liste der bösartigen Programme, die Microsoft-spezifische Software angreift, ist um eine Kuriosität länger geworden. Der Blue Code getaufte Wurm, von dem mehrere Infektionen vor allem aus China gemeldet wurden, greift den Microsoft Internet Information Server (IIS) und den Schädling Code Red an.

Artikel veröffentlicht am ,

Der von Kaspersky Labs gemeldete Schädling arbeitet ähnlich wie Code Red, aber versucht, durch die im Oktober 2000 bekannt gewordene Sicherheitslücke "Web Directory Traversal" einzubrechen. Der Blue-Code-Wurm kopiert sich von einer bereits infizierten IIS Installation so auf die Serverfestplatte des Opfers und startet sich daraufhin.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Ludwigsburg, Fürth
  2. SAP SuccessFactors Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Freiburg
Detailsuche

Der Wurmcode erzeugt zudem auf dem Rootdirektory der C-Festplatte mehrere Dateien: SVCHOST.EXE, HTTPEXT.DLL und D.VBS. Die ersten beiden sind Namen von Windows-Systemdateien, die der Wurm verwendet, um sich zu verstecken.

Die SVCHOST.EXE wird in der Registry als Autostart-Datei angelegt, damit der Wurm bei jedem Systemstart geladen wird. D.VBS greift hingegen Code-Red-Infektionen an und soll nach Angaben von Kaspersky Labs das System gegen neue Infektionen des Konkurrenzwurms immun machen. Bluecode beendet INETINFO.EXE und so auch aktive Code-Red-Kopien.

Um sich weiter zu verbreiten, sucht Blue Code nach dem Zufallsprinzip IP-Adressen aus, die darauf geprüft werden, ob der Zielrechner infiziert werden könnte. Diese Suche soll den infizierten IIS-Rechner deutlich verlangsamen, so Kaspersky Labs. Außerdem enthält der Blue Code eine Routine zur Durchführung eines DoS-Angriffs Denial auf www.nsfocus.com zwischen 10.00 und 11.00 Uhr morgens.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
    Razer Blade 14 im Test
    Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

    Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Bundesdruckerei: Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet
    Bundesdruckerei
    Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet

    Das digitale Schulzeugnis soll vieles einfacher und sicherer machen, zunächst gehen drei Bundesländer mit IT-Experten in die Erprobung.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

[MoRE]Mephisto 11. Sep 2001

Wohl eher alles auf einmal... wenn ich so gut wär wie die, würde ich mein Können für...

GenerationX 10. Sep 2001

Ja super... Virenkrieg _auf_ dem server. Das hat noch gefehlt, da hast du schon recht...

[MoRE]Mephisto 10. Sep 2001

ROFLOL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Anscheinend brauchen wir in Zukunft keine...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /