Abo
  • Services:

Neuer Likko Superstar-MP3-CD-Player unterstützt ID3-Tags

Zwei neue MP3-Player aus Asien

Das asiatische Unternehmen Likko hat zwei neue MP3-CD-Player angekündigt, den FreeStyle MP3 (LKM100) und den ID3 SuperStar MP3 Discman (LKM103). Mit Letzterem hat Likko nun endlich einen MP3-Player im Angebot, der - wie es der Name schon sagt - auf seinem Display Titelinformationen per ID3-Tags anzeigt.

Artikel veröffentlicht am ,

MP3 FreeStyle
MP3 FreeStyle
Beide MP3-CD-Player spielen Audio-CDs und MP3-CDs (CDR/CDRW) ab, wobei MP3-Dateien mit 32 bis 320 kbps unterstützt werden. Die Bedienung erfolgt mit den üblichen Knöpfen (Play, Pause, Stop) am Gerät. Beide MP3-CD-Player werden mit zwei AA-Batterien betrieben; handelt es sich dabei um NiCD/NiMH-Akkus, so können diese direkt in den Geräten aufgeladen werden. Der MP3 FreeStyle soll mit den zwei Batterien zwischen zehn und zwölf Stunden durchhalten können, sein Kollege sechs bis acht Stunden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Weilimdorf
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main

Likko ID3 SuperStar MP3
Likko ID3 SuperStar MP3
Während der FreeStyle-MP3-CD-Player einen Anti-Schock-Speicher für 100 Sekunden MP3 und 40 Sekunden Audio-CD besitzt, bietet der ID3 SuperStar MP3 Discman nur die Hälfte davon. Dafür kann der SuperStar MP3 Discman im Gegensatz zum FreeStyle Titelinformationen bei MP3-Dateien mit ID3-Tag anzeigen, allerdings ist das Display den Produktfotos zufolge recht klein. So kann lediglich eine Information auf einmal gezeigt werden, also entweder Dateiname, Titel, Album, Künstler, Kommentar, Kompressionsrate oder CD-Informationen.

Sowohl der 13 cm x 14,3 cm x 2,8 cm große Likko FreeStyle MP3 (Modellnummer LKM100) als auch der mit 13,6 cm x 13 cm x 2,6 cm vergleichbar große ID3 SuperStar MP3 Discman (LKM103) werden bereits für knapp unter 90,- US-Dollar ausgeliefert. Den ID3 SuperStar MP3, der die Nachfolge des SuperStar LKM012 antritt, gibt es sowohl im silbernen als auch im goldenen Plastikgehäuse. Da Likko seine MP3-CD-Player auch an OEMs ausliefert, dürften bald technische identische Geräte in anderen Gehäusen auf dem Markt zu finden sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 33,99€
  4. (-60%) 39,99€

Roberto 20. Dez 2004

wie viel muss ich behtzahlen

Alexander Kircher 27. Aug 2002

Schaut doch mal bei mpX-player.com ! CD/mp3-Player mit ID3, 480sek. Antischock...

HiFiFan 03. Jun 2002

tja, bei www.liksanng.com find ich nur den LKM 100. wo gibts denn den LKM 103 ??? Freu...

Peter 17. Nov 2001

Hallo! schau mal bei www.lik-sang.com nach! Gruß Peter

Dany 15. Nov 2001

Ich bin auch an diesem Artikel interessiert und wollte fragen wo sie diesen Artikel...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
    Oldtimer-Rakete
    Ein Satellit noch - dann ist Schluss

    Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
    2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
    3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
    Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
    2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

      •  /