Abo
  • Services:

Mobilfunkanbieter Netztel stellt Insolvenzantrag

T-Mobil stellt Netztelkunden T-D1 weiterhin zur Verfügung

Der Mobilfunkanbieter Netztel plus AG hat am 5. September einen Insolvenzantrag gestellt. Das Unternehmen ist mehrheitlich im Besitz des Telekommunikationsanbieters TelDaFax.

Artikel veröffentlicht am ,

T-Mobile ermöglicht den knapp 140.000 T-D1-Kunden der Netztel plus AG aber auch nach deren Insolvenz vorläufig weiter die Nutzung des T-D1-Netzes, obwohl Forderungen gegenüber Netztel in siebenstelliger Höhe bestehen. Für die von der Insolvenz betroffenen Handynutzer hat T-Mobile unter 0800-3344778 eine Service-Hotline eingerichtet, dort erhalten die Netztel-Kunden täglich von 6.00 bis 24.00 Uhr Informationen.

Die Website der Netztel Plus AG schweigt sich derzeit zu diesem Thema noch aus.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)
  2. 59,79€ inkl. Rabatt
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Gerhard Dahlmann 08. Sep 2001

Aus der Internetseite der Netztel -ohne weiteren Kommentar- Informationen zum Antrag auf...

Michael Ernst 07. Sep 2001

also ich denke, T-D1 macht das deshalb, daß Sie dich mit deinem alten Vertrag übernehmen...

Martin Heemann 07. Sep 2001

Auch die D2-Kunden werden betreut! Tel.: 0800-172-1212

Christoph... 07. Sep 2001

Ich bin Betroffen als User und ahbe heute morgen als SMS die Nachricht bekommen und...


Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /