Abo
  • IT-Karriere:

Vobis Duron 850 MHz PC für unter 1000 DM

Kein Windows-System im Paketpreis enthalten

Vobis will mit dem Highpaq D XI Power 850 D einen PC auf den Markt bringen, der mit einem AMD-Duron-850-MHz-Prozessor ausgestattet zum Preis von 999,- DM angeboten werden soll. Konzipiert ist das Gerät für Einsteiger und Anwender, die einen Rechner für Office-Anwendungen suchen.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben dem AMD-Duron-850-MHz-Prozessor stattet Vobis den Rechner mit 128 MB SD-RAM, einer 40-GB-Festplatte, 3D-Sound und Grafik on board aus. Maus, Tastatur, IBM DOS 2000 und klickTel 2000 gehören ebenso zur Grundausstattung dieses PC-Pakets wie ein DVD-Laufwerk und zwei 120-Watt-Lautsprecher.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnheim (Niederlande)
  2. afb Application Services AG, München

Um den Rechner für die von Vobis vorgeschlagenen Office-Anwendungen nutzen zu können, sind jedoch ein höher entwickeltes Betriebssystem, die entsprechenden Anwendungsprogramme und unter Umständen ein Drucker nötig. Auf Wunsch ist der PC gegen Aufpreis mit diversen Softwareausstattungen aufrüstbar. Natürlich kann man auch auf kostenlose alternative Betriebssysteme samt Anwendungen zurückgreifen.

In Computerläden gibt es vergleichbare Angebote bereits seit längerem, Vobis ist jedoch einer der ersten großen Anbieter, die dieses Preisniveau erreichen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 0,49€
  3. 4,99€
  4. 17,99€

Rudolf Boerner 21. Sep 2001

Hi, hat den jemand auf die Kiste schon mal ein Betriebssystem installiert...

CK (Golem.de) 08. Sep 2001

Mag sein, Vobis hat jedoch erst am Donnerstag eine Mitteilung dazu rausgegeben. Auch...

Michael Bartels 08. Sep 2001

Und dann verträgt sich das Diskettenlaufwerk nicht mit dem Monitor :-))) Auf Basteleien...

Gernot Strahl 08. Sep 2001

ich lach mich scheckig.... 1. die NEWS is ALT !!!! der rechner is mindestens seit dem 03...

Öko 07. Sep 2001

Liste doch mal die Systemkomponenten auf, die du da verbauen willst ? Hat das Gerät auch...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

    •  /