Abo
  • Services:

Sony: Neues internes 16fach-CD-RW-Laufwerk

Mit umfassendem Softwarepaket ausgestattet

Sony hat ein neues internes CD-RW-Laufwerk mit 16facher CD-R- und 10facher CD-RW-Schreibgeschwindigkeit sowie 40x CD-ROM-Lesegeschwindigkeit vorgestellt. Das Sony CRX1611 soll mit einem großen Softwarepaket für die Bearbeitung und Aufzeichnung von CD-Inhalten aller Art ausgeliefert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das CRX1611 ist ein ATAPI-/EIDE-Gerät und soll eine CD-R mit 650 MB Daten in fünf Minuten beschreiben können. Darüber hinaus ist das Laufwerk mit der Burn-Proof-Technologie ausgestattet, die bei Unterbrechungen des Datentransfers während der Aufzeichnung die Zerstörung des CD-R-Rohlings durch die Kosten verursachenden Buffer-Underruns verhindert.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. Robert Bosch GmbH, Renningen

Zum Lieferumfang des CRX1611-Kits gehört die Software B's Recorder Gold zum Aufzeichnen von CDs und B's Clip zum Schreiben von Datenpaketen per Drag&Drop.

Mit PhotoBase von ArcSoft können digitale Fotoalben aus digitalen Standbildern erstellt werden. VideoImpression von ArcSoft ermöglicht die Kombination von Videoclips und Standbildern. Durch das anschließende Unterlegen mit Audiodaten, Text, Übergängen, Animationen und Spezialeffekten können Multimedia-Präsentationen erstellt werden. Mit der Sony-Version der MusicMatch Software Jukebox lassen sich Musikdateien in den unterschiedlichsten Formaten abspielen und eigene CDs produzieren.

Die unterstützten Aufzeichnungsverfahren sind Disc at Once, Track at Once, Session at Once, Fixed Packet, Variable Packet und Track Reservation. Der von Sony erwartete Straßenpreis soll bei 299,- DM liegen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Tugay 04. Dez 2001

HALLO LEUTE! ICH BESITZE SEIT ETWA 3 WOCHEN AUCH EINEN SONY CRX1611. ICH ARBEITE MIT NERO...

Dieter 08. Okt 2001

Hallo Ingo! Ich bin es nochmal! Versuch es mal mit einem Update auf CloneCD 3.0.9.1 Bei...

Dieter 08. Okt 2001

Hallo Ingo! Vielen dank für die schnelle Antwort. Habe leider nur Easy CD Creator 3.5 und...

Ingo 07. Okt 2001

Hallo Dieter! Der crx1611 wird erst ab DirectCD Version 5.02b unterstützt. Dafür brauchst...

Dieter 07. Okt 2001

Hallo, vielleicht kann mir jemand mit meinem Problem helfen ? Das Problem habe ich unter...


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /