Abo
  • Services:

OpenDSL - Standard für DSL-Auto-Installation entwickelt sich

Ergebnisse der OpenDSL-Initiative fließen ins DSL-Forum ein

Die OpenDSL-Initiative wurde im August 2000 mit dem Ziel gegründet, DSL-Produkte durch Schaffung von Standards zueinander kompatibel und dank automatischer Konfigurierung für Endkunden leicht installierbar zu machen. Nun sind die gesammelten technischen Vorschläge in Form des "Working Text 59 for customer premise equipment (CPE) auto-configuration" in das DSL-Forum geflossen und damit die OpenDSL-Initiative aufgelöst worden.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die OpenDSL Initiative wurde als Ergänzung zu den Bemühungen innerhalb des DSL Forums gegründet", erklärte Enzo Signore, Senior Director of Marketing der Subscriber Edge Group bei Cisco Systems und einer der Mitbegründer der OpenDSL-Initiative. "Wir könnten nicht mehr mit dem Fortschritt der DSL-Forums-Arbeitsgruppe zur CPE Auto-Konfiguration zufrieden sein. Da die Arbeit nun technischen Report-Status erreicht, ist dies die richtige Zeit zur Übertragung aller Bemühungen ins DSL Forum."

Stellenmarkt
  1. yourfirm GmbH, München
  2. Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin

Es sind bereits mehrere Vorschläge für DSL-Auto-Konfigurations- und Kompatibilitäts-Standards eingereicht und in Form von "DSL Forum Working Texts" gesammelt worden. Auf einem Treffen der DSL-Forums-Mitglieder, das Ende letzter Woche stattfand, wurde der Working Text 59 der OpenDSL-Initiative als weiterer Meilenstein auf dem Weg hin zu einem weltweiten Standard für sich selbst konfigurierende DSL-Produkte gesehen. Zudem erklärte man stolz, dass das DSL-Forum mittlerweile in diesem Bereich industrieweit als treibende Kraft respektiert werde.

Die Mitglieder des DSL Forums hoffen, in Zukunft einfach zu installierende DSL-Hardware auch direkt über Retail-Kanäle an Verbraucher vertreiben zu können. Um diese mehr für das Thema DSL zu begeistern, gibt es seit einiger Zeit die Website www.dsllife.com.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /