Abo
  • Services:
Anzeige

Kostenpflichtiges iPaq-Update auf PocketPC 2002

Bestellung ab dem 17. September für 30,- US-Dollar möglich

Wie Compaq jetzt mitteilte, bietet das Unternehmen ab dem 17. September die Möglichkeit, alle iPaq-Modelle auf das heute angekündigte PocketPC 2002 aufzurüsten.

Anzeige

Damit sollen bisherige iPaqs mit allen Funktionen des neuen PDA-Betriebssystems von Microsoft ausgestattet werden können. Das Update auf PocketPC 2002 funktioniert mit allen iPaqs der Modellreihen H3100 und H3600 und kostet 29,95 US-Dollar; ein deutscher Preis steht noch nicht fest. Es wird aber auch eine deutsche Version des Updates verfügbar sein, versprach Compaq auf Nachfrage.

Wer zwischen dem 6. September und dem 30. November einen Compaq-PDA kauft, erhält das Update kostenlos. Vermutlich werden die nach dem 30. November verkauften iPaqs bereits mit PocketPc 2002 ausgestattet sein. Ab dem 17. September nimmt Compaq im Internet Bestellungen für das Update auf PocketPC 2002 auf; die Auslieferung beginnt Mitte Oktober.


eye home zur Startseite
Jeevanand... 24. Apr 2004

Ich habe aber die deutsche H3630 von Conpaq damals gekauft, das Update war auf Englisch...

Klaus Wassmann 24. Apr 2002

Erfahrensbericht: Ich habs bestellt, bezahlt, aber das gesandte Update funtioniert nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Düsseldorf AG, Düsseldorf
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum Abt. Personal- und Sozialwesen (M210), Heidelberg
  4. Storch-Ciret Business Services GmbH, Wuppertal


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. jetzt bei Alternate
  2. 6,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Umfrage

    88 Prozent wollen bezahlbaren Breitbandanschluss

  2. Optimierungsprogramm

    Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren

  3. VPN

    Telekom startet ihr Weltnetz für Unternehmen

  4. Smartphone

    Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern

  5. C't-Editorial kopiert

    Bundeswahlleiter stellt Strafanzeige gegen Brieffälscher

  6. Bundestagswahl 2017

    Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken

  7. Auto

    Tesla will eigene Hardware für seine autonom fahrenden Autos

  8. Pipewire

    Fedora bekommt neues Multimedia-Framework

  9. Security

    Nest stellt komplette Alarmanlage vor

  10. Creators Update

    "Das zuverlässigste und sicherste Windows seit jeher"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Klassische Verschlimmbesserung

    miauwww | 14:45

  2. Re: Mein Fire TV kann halt noch kein H.265

    PiranhA | 14:45

  3. Re: Vodafone: Keine Probleme? Warum bekomme ich...

    esei | 14:45

  4. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Trollversteher | 14:44

  5. Re: Wahlprogramm Die PARTEI

    Peace Р| 14:43


  1. 13:58

  2. 13:15

  3. 13:00

  4. 12:45

  5. 12:33

  6. 12:05

  7. 12:02

  8. 11:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel