• IT-Karriere:
  • Services:

Freies PowerVR SDK für Kyro und Kyro II erhältlich

PowerVR Technologies veröffentlicht neue Dokumentationen und Programmier-Demos

PowerVR Technologies bietet nun unter www.pvrdev.com auch frei zugängliche Informationen für Entwickler, welche die von STMicroelectronics gefertigten Kyro- und Kyro-II-Grafikchips unterstützen wollen. Geboten werden Programmbeispiele, Dokumentationen und Treiber.

Artikel veröffentlicht am ,

Das volle PowerVR SDK erhalten weiterhin nur professionelle Entwickler gegen Unterzeichnung einer Vertraulichkeitsvereinbarung. Dafür gibt es dann Zugriff auf inoffizielle Demos und Beta-Treiber. Vom Umfang der Programmierbeispiele soll sich das frei zugängliche PowerVR SDK laut PowerVR Technologies allerdings nicht allzu groß unterscheiden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Lüdenscheid
  2. Hays AG, Magdeburg

Das öffentliche SDK soll Schritt für Schritt erweitert werden, angefangen bei Kyro und Kyro II bis hin zu deren Nachfolgern, sobald sie erhältlich sind.

Das "Public PowerVR SDK" findet sich in Form von Informationen und Downloads unter www.pvrdev.com. Leider fehlt bis jetzt die Möglichkeit, das ganze Material in einem einzigen Archiv herunterzuladen.

PowerVR Technologies, eine Tochter von Imagination Technologies, zeichnet für die Entwicklung der Kyro- und Kyro-II-Grafikchips verantwortlich, die STMicroelectronics fertigt und an Grafikkartenhersteller verkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 594€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /