Abo
  • Services:

Erste Netzwerkprodukte von Dell erhältlich

Dell PowerConnect Netzwerk Switches

Wie angekündigt ist Dell jetzt auch im Bereich Netzwerkzubehör tätig und bietet besonders für die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen jetzt Netzwerk-Switches an, die unter dem Namen PowerConnet vermarktet werden. Bezogen auf den Preis, den ein einzelner Port kostet, will Dell damit in neue Niedrigpreisregionen vorstoßen. Eines der Gerät hat dabei einen Port-Preis von unter 10,- US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Die PowerConnect-Familie besteht aus zunächst vier Produkten. Der PowerConnect 5012 ist ein 10 Gigabit Switch für Kupferleitungen sowie zwei Gigabit Interface Konverter (GBIC) Slots, mit dem man flexibel Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungen nutzen kann. Darüber hinaus ist das Gerät mit einem Webinterface sowie Konsolen oder SNMP-Verwaltung ausgestattet und soll in den USA 1.299,- US-Dollar kosten.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. ELAXY GmbH, Stuttgart, Jever, Puchheim bei München

Der PowerConnect 3024 bietet 24 Fast Ethernet und zwei 2 Gigabit Ethernet Kupfer Ports sowie zwei GBIC Slots an. Auch hier gibt es ein Webbrowserinterface und die Möglichkeit, das Gerät über die Konsole oder SNMP zu administrieren. Das Gerät soll 699,- US-Dollar kosten.

Der PowerConnect 2024 sowie der PowerConnect 2016 sind Fast Ethernet Switches. Der 2024 verfügt über 24 Ports, während der 2016 über 16 Anschlüsse verfügt. Das große Gerät kostet 239,- US-Dollar, die kleinere Variante 169,- US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /