Noch ein Schädling: APost verbreitet sich per E-Mail

Verschickt sich zusammen mit Dateien aus Windows-Verzeichnissen

Die Liste der Virenwarnungen erhöht sich um ein weiteres Exemplar. Network Associates McAfee warnt vor einem kürzlich entdeckten E-Mail-Wurm namens APost. Auf Grund des Anstiegs an infizierten Anwendern - besonders aus Deutschland - ist der Wurm von den Fachleuten als "Medium on Watch" hochgestuft worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Erstes Dialogfeld von APost
Erstes Dialogfeld von APost
APost oder auch W32/APost@MM versendet sich selbst per E-Mail, zusammen mit Dateien aus Windows-Verzeichnissen als Attachement. Der Wurm nutzt dabei alle E-Mail-Adressen im Microsoft-Outlook-Adressbuch des infizierten Rechners.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter (m/w/d) Dokumentenmanagement
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
  2. IT-Security Spezialist (m/w/d)
    Elkamet Kunststofftechnik GmbH, Biedenkopf
Detailsuche

Der Wurm kopiert sich selbst und schickt sich an alle gespeicherten E-Mail-Adressen des Nutzers. Dann zeigt er ein kleines Dialogfeld mit dem Titel "Urgent!" an und einen Button mit Namen "Open". Falls der Computernutzer diesen Knopf aktiviert, wird ein weiterer Kopiervorgang ausgelöst. Zudem wird eine Fehlerwarnung mit dem Namen "WinZip SelfExtractor: Warning" und der Meldung "CRC error: 34#" angezeigt.

Meldung 2 von APost, W32/APost@MM
Meldung 2 von APost, W32/APost@MM
Eine vom Wurm versendete E-Mail ist an der Betreffzeile "As per your request" zu erkennen. Der dann folgende Nachrichtentext lautet: "Please find attached file for your review. I look forward to hear from you again very soon. Thank you." Angehängt ist ein Dateianhang mit dem Namen README.EXE.

"Der Wurm sucht zusätzlich im Windows-Verzeichnis nach README.EXE-Dateien, kopiert diese auf alle lokalen Laufwerke und sorgt dafür, dass solche Dateien beim Start automatisch geöffnet werden", erklärte Dirk Kollberg von Network Associates.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin
Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern

Aufgrund des chinesischen Vorgehens gegen Kryptomining gibt es viele gebrauchte Bitcoin-Rigs auf dem Markt - deren größter Hersteller zieht Konsequenzen.

Bitcoin: Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern
Artikel
  1. DeskMini Max: Asrocks Ryzen-10-Liter-PC nutzt Wasserkühlung
    DeskMini Max
    Asrocks Ryzen-10-Liter-PC nutzt Wasserkühlung

    Trotz seiner Maße nimmt der DeskMini Max eine Dualslot-Grafikkarte und einen Ryzen auf, zudem bleibt Platz für drei SSDs und RAM-Slots.

  2. Lenovo L32p-30 und L27m-30: USB-C-Monitore mit Webcam passen ins Homeoffice
    Lenovo L32p-30 und L27m-30
    USB-C-Monitore mit Webcam passen ins Homeoffice

    Lenovo stellt gleich mehrere neue Monitore vor. Die L32p-30 und L27m-30 lassen sich etwa per USB-C mit 75 Watt Power Delivery anschließen.

  3. Schwert und Schild: Leaker müssen 300.000 US-Dollar an Pokémon-Studio zahlen
    Schwert und Schild
    Leaker müssen 300.000 US-Dollar an Pokémon-Studio zahlen

    Die zum Teil zu Nintendo gehörende The Pokémon Company hat sich im Rechtsstreit gegen zwei Leaker von Schwert und Schild durchgesetzt.

experte 06. Sep 2001

outlook user können einem echt leid tun.. alles verkappte masochisten *g* die zahl der...

Sascha 06. Sep 2001

Genau das ist der Punkt! Die Leute, die jeden Schrott öffnen und immerzu auf der Suche...

Andreij 06. Sep 2001

Naja, von Outlook und MS kann man halten, was man will, es wird benutzt und das nun auch...

frank 06. Sep 2001

Ich kann wirklich nicht verstehen, wie manche Leute immer noch Outlook benutzen. Dabei...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • 6 Blu-rays für 30€ • Landwirtschafts-Simulator 22 jetzt vorbestellbar ab 39,99€ • MSI Optix MAG272CQR Curved WQHD 165Hz 309€ [Werbung]
    •  /