Abo
  • Services:

QuoVadis: WindowsCE im Auto-Navigationssystem

Microsoft und Borg Instruments mit WindowsCE-Lösung

Microsoft und Borg Instruments zeigen mit dem Navigationssystem QuoVadis auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2001 (IAA 2001) mit WindowsCE for Automotive-Basis eine speziell auf die Anforderungen des Automobilmarkts abgestimmte Variante von WindowsCE 3.0.

Artikel veröffentlicht am ,

QuoVadis von Borg Instruments arbeitet mit Flash-Speicherkarten auf Basis von WindowsCE, so dass Updates von veralteten Straßenkarten-CDs erleichtert und im Hinblick auf bisherige CD-Lösungen auch verbilligt werden sollen. Die Benutzer sollen bei dem neuen System das Kartenmaterial über das Internet aktualisieren können. Hierbei sollen verschiedene Vertragsmodelle für den Datenzugriff angeboten werden. So kann der Autofahrer etwa ein Jahr lang Kartenausschnitte von ganz Deutschland zum einmaligen Festpreis beliebig oft aktualisieren.

Stellenmarkt
  1. arvato BERTELSMANN, Gütersloh
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn

Künftig soll auch eine SD-Karte mit Bluetooth-Funktion zur Erweiterung des Systems erhältlich sein. Auf diese Weise sollen Funktionen wie dynamische Routenführung, Server-basierende Off-Board-Navigation sowie weitere Dienstleistungen von Service-Providern angeboten werden können.

QuoVadis wird auf der vom 13. bis zum 23. September in Frankfurt am Main stattfindenden IAA 2001 in Halle 9.0, Stand C30 gezeigt. Die Markteinführung erfolgt zunächst in Deutschland und Frankreich. Weitere Länder seien in Vorbereitung, teilte Microsoft mit.

Microsoft WindowsCE for Automotive bietet Funktionen, die Passagieren und dem Fahrer zur Verfügung gestellt werden. Dazu gehört die Freisprechkommunikation, der Zugang zu personalisierten Informationen im Internet sowie eine Reihe von Unterhaltungsanwendungen. Bei Notfällen oder Pannen können die Computer zudem für Notrufe genutzt werden. Darüber hinaus handelt es sich bei WindowsCE for Automotive um eine offene Entwicklungsplattform, die Entwicklern die Programmierung weiterer Lösungen gestatten soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Digitalisierung des Weltraums
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /