• IT-Karriere:
  • Services:

QuoVadis: WindowsCE im Auto-Navigationssystem

Microsoft und Borg Instruments mit WindowsCE-Lösung

Microsoft und Borg Instruments zeigen mit dem Navigationssystem QuoVadis auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2001 (IAA 2001) mit WindowsCE for Automotive-Basis eine speziell auf die Anforderungen des Automobilmarkts abgestimmte Variante von WindowsCE 3.0.

Artikel veröffentlicht am ,

QuoVadis von Borg Instruments arbeitet mit Flash-Speicherkarten auf Basis von WindowsCE, so dass Updates von veralteten Straßenkarten-CDs erleichtert und im Hinblick auf bisherige CD-Lösungen auch verbilligt werden sollen. Die Benutzer sollen bei dem neuen System das Kartenmaterial über das Internet aktualisieren können. Hierbei sollen verschiedene Vertragsmodelle für den Datenzugriff angeboten werden. So kann der Autofahrer etwa ein Jahr lang Kartenausschnitte von ganz Deutschland zum einmaligen Festpreis beliebig oft aktualisieren.

Stellenmarkt
  1. pd digital Hub GmbH, Augsburg
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Künftig soll auch eine SD-Karte mit Bluetooth-Funktion zur Erweiterung des Systems erhältlich sein. Auf diese Weise sollen Funktionen wie dynamische Routenführung, Server-basierende Off-Board-Navigation sowie weitere Dienstleistungen von Service-Providern angeboten werden können.

QuoVadis wird auf der vom 13. bis zum 23. September in Frankfurt am Main stattfindenden IAA 2001 in Halle 9.0, Stand C30 gezeigt. Die Markteinführung erfolgt zunächst in Deutschland und Frankreich. Weitere Länder seien in Vorbereitung, teilte Microsoft mit.

Microsoft WindowsCE for Automotive bietet Funktionen, die Passagieren und dem Fahrer zur Verfügung gestellt werden. Dazu gehört die Freisprechkommunikation, der Zugang zu personalisierten Informationen im Internet sowie eine Reihe von Unterhaltungsanwendungen. Bei Notfällen oder Pannen können die Computer zudem für Notrufe genutzt werden. Darüber hinaus handelt es sich bei WindowsCE for Automotive um eine offene Entwicklungsplattform, die Entwicklern die Programmierung weiterer Lösungen gestatten soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. FIFA 21 Standard Edition PS4 (inkl. kostenlosem PS5-Upgrade) für 55€, FIFA 21 Standard Edition...
  2. 22,99€
  3. (u. a. Code Vein für 21,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 18,99€, Ni no Kuni 2: Revenant...
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


LG Gram 14 (14Z90N) im Test

Das LG Gram 14 ist weniger als 1 kg leicht und kann trotzdem durch lange Akkulaufzeit überzeugen. Das Deutschlanddebüt des Geräts ist gelungen.

LG Gram 14 (14Z90N) im Test Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

    •  /