• IT-Karriere:
  • Services:

DeTeWe OpenCom 40dsl - TK-Anlage mit ISDN-/DSL-Router

Integrierter 3-Port-Ethernet-Router für 10-MBit-Heimvernetzung

DeTeWe bietet mit der OpenCom 40dsl eine ISDN-TK-Anlage, die mehrere PCs gleichzeitig per IP-Routing über ISDN oder DSL ins Internet bringt. Insgesamt können über den integrierten Router bis zu vier PCs angeschlossen und miteinander vernetzt werden, einer davon per USB- und drei per 10-MBit-Ethernet-Schnittstelle.

Artikel veröffentlicht am ,

DeTeWe OpenCom 40dsl
DeTeWe OpenCom 40dsl
Leider hat der Router der OpenCom 40dsl keine "Fallback"-Funktion, falls die DSL-Verbindung zusammenbricht, wird also nicht automatisch eine ISDN-Verbindung aufgebaut. Man kann nur zwei unterschiedliche Anlagenkonfigurationen speichern, auf der Festplatte ablegen und bei Ausfall einer Leitung die entsprechende Konfiguration in die Anlage übertragen. Die gesamte Konfiguration ist per PC über USB- und LAN-Anbindung möglich. Auch Fernkonfiguration und Fernwartung sind möglich.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Der TK-Anlagen-Teil der OpenCom 40dsk ist für reguläre Mehrgeräte-Anschlüsse mit zwei ISDN-Kanälen ausgelegt und unterstützt sämtliche ISDN-Leistungsmerkmale. Für den internen Gebrauch stellt das Gerät vier analoge Schnittstellen zu Verfügung, denen jeweils bis zu zehn Telefonnummern (MSN) zugewiesen werden können. Die OpenCom 40dsl ist zudem für den Empfang von Festnetz-SMS vorbereitet.

DeTeWe liefert die ISDN-TK-Anlage OpenCom 40dsl seit Ende August an den Handel aus. Sie soll bereits zum Listenpreis von 500,69 DM (256,- Euro) erhältlich sein. Mitgeliefert wird ein Softwarepaket aus Windows-Konfigurationssoftware, CAPI-2.0- und TAPI-2.1-Treibern sowie Kommunikationssoftware für Fax, Datentransfer und Anrufbeantworter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 12,99€
  2. ab 1€

Andreas Fox 26. Feb 2005

Hi, habe seit kurzem eine opencom 45dsl mit dem gleichen Problem! Hast Du bereits eine...

D. Nebert 02. Feb 2005

Hallo, habe gestern auch versucht die anlage über einen LAN-Anschluss zu konfigurieren...

Viktor Schäfer 06. Jan 2005

hi hab mir auch detewe opencom 40dsl gekauft hab aber ein kleines problem also mein...

Hans-Klaus Weiler 07. Apr 2003

Habe die DeTeWe OpenCom40-USB im Paket mit meinem Arcor-ISDN/DSL bekommen. Anlage wird...

georg bernecker 11. Jan 2003

habe auf anraten von computerexperten den netgear-router RP 114 gekauft, betreibe meinen...


Folgen Sie uns
       


Baldurs Gate 3 - Spieleszenen

Endlich: Es geht weiter! In Baldur's Gate 3 sind Spieler erneut im Rollenspieluniversum von Dungeons & Dragons unterwegs, um gemeinsam mit Begleitern spannende Abenteuer in einer wunderschönen Fantasywelt zu erleben.

Baldurs Gate 3 - Spieleszenen Video aufrufen
Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    •  /