Abo
  • Services:

Pokémon: Neue Konsole und exklusiver Download

"Celebi Tour" startet am 6. September in Berlin

Auf der ECTS in London hat Nintendo eine neue Konsole unter dem Namen Pokémon Mini vorgestellt. Die LCD-Konsole ist weniger als halb so groß wie der Game Boy Advance und verfügt über eigene, kleine Spielkassetten.

Artikel veröffentlicht am ,

Qualitativ kann das Gerät allerdings natürlich nicht mit dem GBA mithalten, nichtsdestotrotz sollen auch mit dem Pokémon-Mini Multiplayer-Spiele über spezielle Link-Kabel möglich sein. Genauere Angaben zu Preis und Verfügbarkeit der Konsole sowie zu den angekündigten ersten vier Spielen machte Nintendo nicht.

Stellenmarkt
  1. Kesselheld GmbH, Düsseldorf
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Göttingen

Pokémon-Fans in Deutschland können sich derweil auf die am 6. September in Berlin startende Celebi-Tour freuen, auf der man sich kostenlos das 251. Pokémon, Celebi, auf sein Game-Boy-Modul laden kann, das nur auf diesem Wege erhältlich ist. Zudem veranstaltet Nintendo einen Wettbewerb, in dem Spieler ihre Fertigkeiten im neuen N64-Spiel Pokémon Stadium 2 beweisen müssen. Dabei erhalten die 64 Teilnehmer, die sich für die Endrunde qualifizieren, eine Kassette mit 20 Celebi, die sie an Freunde und Tauschpartner nach bestimmten Regeln weitergeben müssen und werden somit zu Celebi-Distributoren. Wer die Aufgabe korrekt erfüllt, erhält eines der ersten Exemplare der neuen Edition "Pokémon Crystal", die im November erscheint.

Der Wettbewerb beginnt am 6. September um 13 Uhr auf dem Berliner Potsdamer Platz, danach führt die Tour bis zum 17. September durch weitere fünf deutsche Großstädte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  2. 999€ (Vergleichspreis 1.199€)
  3. 2.499€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 2.899€
  4. 629€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 750€

sfspider 09. Okt 2007

hy ich weiss das du mich nicht kennst aber hab grad im netz gesehen und gelesen das sie...

fellilea 21. Aug 2006

wie alle anderen würd ich mich auch freuen wenn mir jemand die links zu den pokemon...

Oldenburg666 17. Aug 2006

Speed schrieb:------------------------------------------------------- Bitte auch an Finke...

Speed 08. Aug 2006

büdde, ich auch: nos927@hotmail.de

CCC 07. Aug 2006

hi ich brauch auch den link. meine adresse: C_C_Chaos@gmx.de


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    •  /