Abo
  • Services:
Anzeige

Warnung vor Platzen der Bluetooth-Blase

TDK Systems: Bluetooth droht Marktbereinigung

Bis zum Jahr 2003 wird nur eines von fünf Bluetooth-Unternehmen überleben. Nach Einschätzung von Nick Hunn, Managing Director von TDK Systems, erscheint es im Zuge des Konsolidierungsprozesses höchst unwahrscheinlich, dass der Markt die derzeitige hohe Anzahl von Wettbewerbern tragen werde.

Anzeige

Zurzeit konkurrieren mehr als 20 Chiphersteller und 30 unabhängige Zulieferer um Marktanteile. Die Überzahl der Anbieter wird im Vergleich mit anderen Funktechnologien deutlich: Im GSM-Markt gibt es vier dominierende Chiphersteller und zwei unabhängige Hauptzulieferer. Die Ergebnisse der Bluetooth-Studie von Frost & Sullivan belegen, dass dem Markt noch einige Wendungen bevorstehen: Die Marktforscher korrigierten ihre Schätzungen für die in diesem Jahr ausgelieferten Bluetooth-Geräte von 11 auf 4,2 Millionen und rechnen nur noch mit einem Umsatz von 1,8 Milliarden statt 2,5 Milliarden US-Dollar.

Die Befürworter von Bluetooth haben Hunn zufolge absichtlich vorzeitig die Werbetrommel gerührt, was großes Interesse und tatkräftige Unterstützung auf dem Markt und in der Presse hervorrief und somit eine schnelle Entwicklung der Technologie ermöglichte. "Um jedoch den Erfolg der Technologie zu garantieren, müssen die Unternehmen die Interoperabilität und Benutzerfreundlichkeit ihrer Produkte garantieren", sagte Hunn. "Bei Bluetooth geht es um Lösungen für den Alltag und nicht um Science Fiction."

Die Bluetooth Special Interest Group (SIG), das Gremium, das für die Festlegung von Standards und die Förderung der Interoperabilität aller Kommunikationsplattformen verantwortlich ist, besteht aus mehr als 2400 Mitgliedern. TDK Systems prognostiziert, dass in weniger als zwei Jahren höchstens 500 SIG-Mitglieder als aktive Player überleben werden.

"Der Prozess der natürlichen Auslese zeichnet sich bereits ab", sagte Nick Hunn. "Es ist sehr schade, dass Psion den Handheld-Bereich und sein Engagement bei der Entwicklung von Bluetooth aufgeben musste. Die Entscheidung des Unternehmens hat mich jedoch nicht überrascht, da Psion in letzter Zeit den Fokus in diesem Bereich verloren hat, um seine Marktanteile zu halten und auszubauen."


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BENTELER-Group, Düsseldorf
  2. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 289,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 333€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€ und Watch_Dogs 2 Deluxe Edition 29,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Re: Wie konnte die Menschheit nur solange Überleben

    Hotohori | 00:29

  2. Frage

    flow77 | 00:27

  3. Re: Sinnfrage

    sneaker | 00:19

  4. Re: Wozu?

    Hotohori | 00:18

  5. Re: IPv6 Subnetze? was habt Ihr?

    tingelchen | 00:17


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel