Abo
  • Services:

Ubi Soft lizenziert Rogue Spear Engine an US-Army

Trainingssimulation für Häuserkampf geplant

Ubi Soft hat gemeldet, dass das amerikanische Verteidigungsministerium die Grafikengine des Spiels Rogue Spear von Tom Clancy Rainbow Six lizenziert hat. Damit soll ein Simulator für den Häuserkampf entwickelt werden, der US-Soldaten helfen soll, entsprechende Einsatzszenarien zu trainieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Ubi Soft verwies darauf, dass die Grafikengine nicht für ein Waffentraining eingesetzt werden soll, sondern vielmehr dem Training der Gruppenkommunikation und -taktik dienlich sein soll. Die Karten und Szenarien müssen allerdings noch den Bedürfnissen der US-Army angepasst werden. In sechs Monaten soll das Training mit der Software beginnen können.

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Man habe sich den Markt der First-Person-Shooter angesehen und keine Engine käme der Realität zurzeit näher als die von Tom Clancy's Rainbow Six Rogue Spear. Man wolle damit die Einsatzplanung, die Einsatzkommunikation und Einsatznachbesprechungen üben, hieß es.

Für den gewöhnlichen Computerspieler soll die Rogue Spear Engine eine weitere Verwendung in der ab Herbst erhältlichen Fortsetzung des Spiels finden, die Rogue Spear: Black Thorn heißen wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ (Bestpreis!)
  2. (nur bis Montag 9 Uhr)
  3. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)
  4. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€, Mission Impossible 1-5 Box 14,99€ und Acer...

absolut falsch 04. Sep 2001

es ist kein Schiesspiel mehr, sagen sie doch selbst

cmon_scum 04. Sep 2001

:) Dann hätt' ich aber auch gern das Spiel der US-Army ... Ist bestimmt interessant zum...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /