Abo
  • Services:
Anzeige

Ubi Soft lizenziert Rogue Spear Engine an US-Army

Trainingssimulation für Häuserkampf geplant

Ubi Soft hat gemeldet, dass das amerikanische Verteidigungsministerium die Grafikengine des Spiels Rogue Spear von Tom Clancy Rainbow Six lizenziert hat. Damit soll ein Simulator für den Häuserkampf entwickelt werden, der US-Soldaten helfen soll, entsprechende Einsatzszenarien zu trainieren.

Anzeige

Ubi Soft verwies darauf, dass die Grafikengine nicht für ein Waffentraining eingesetzt werden soll, sondern vielmehr dem Training der Gruppenkommunikation und -taktik dienlich sein soll. Die Karten und Szenarien müssen allerdings noch den Bedürfnissen der US-Army angepasst werden. In sechs Monaten soll das Training mit der Software beginnen können.

Man habe sich den Markt der First-Person-Shooter angesehen und keine Engine käme der Realität zurzeit näher als die von Tom Clancy's Rainbow Six Rogue Spear. Man wolle damit die Einsatzplanung, die Einsatzkommunikation und Einsatznachbesprechungen üben, hieß es.

Für den gewöhnlichen Computerspieler soll die Rogue Spear Engine eine weitere Verwendung in der ab Herbst erhältlichen Fortsetzung des Spiels finden, die Rogue Spear: Black Thorn heißen wird.


eye home zur Startseite
absolut falsch 04. Sep 2001

es ist kein Schiesspiel mehr, sagen sie doch selbst

cmon_scum 04. Sep 2001

:) Dann hätt' ich aber auch gern das Spiel der US-Army ... Ist bestimmt interessant zum...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Einhell Germany AG, Landau
  3. über Hanseatisches Personalkontor Hannover, Gallin bei Hamburg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Und wie liest der die aus?

    eidolon | 19:01

  2. Re: Ankündigungsweltmeister (kT)

    ChMu | 19:00

  3. Re: Wie fährt ein selbstfahrendes Auto ohne Internet?

    JackIsBlack | 18:57

  4. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    goto10 | 18:56

  5. Re: Gut so

    My1 | 18:55


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel