Abo
  • Services:

Linksys liefert Kabel-/DSL-Router mit WLAN Access Point aus

Weitere Features: 4-Port-Fast-Ethernet-Switch oder Print-Server

Der US-Netzwerkhardwarehersteller Linksys hat Ende letzter Woche mit der Auslieferung von zwei neuen Routern zum Anschluss an Kabel- und xDSL-Modems begonnen. Während der "EtherFast BEFW11S4" gleichzeitig als Wireless-LAN-(WLAN-)Basistation und 10/100-MBit-Ethernet-Switch einsetzbar ist, lässt sich der "EtherFast BEFW11P1" als Print-Server nutzen und dank mitgelieferter WLAN-PC-Card zur Basisstation aufrüsten.

Artikel veröffentlicht am ,

BEFW11S4
BEFW11S4
Der EtherFast Wireless AP + Kabel-/DSL-Router mit 4-Port-Switch (BEFW11S4) soll drahtlosen wie auch verkabelten Notebooks und Desktop-PCs Zugang ins Breitband-Internet verschaffen. Das kompakte Gerät (19 x 16 x 7 cm, 340 Gramm) weist - abgesehen von der neu hinzugekommenen WLAN-Funktionalität (11 MBit/s, IEEE-802.11b-kompatibel) - die üblichen Features auf. Dazu zählen unter anderem Mapping-, Logging- und Filtering-Verfahren sowie die Konfigurierbarkeit mittels Web-Browsers von jeder Station im Netzwerk.

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg
  2. AVU Netz GmbH, Gevelsberg

BEFW11P1
BEFW11P1
Der EtherFast Wireless AP + Kabel-/DSL-Router mit Print-Server (BEFW11P1) entspricht dem seit Mitte des Jahres erhältlichen 1-Port-Router BEFSR11 von Linksys, enthält darüber hinaus jedoch einen Print-Server für Drucker mit eigener 10/100-MBit-Ethernet-Schnittstelle und kann als WLAN-Basisstation genutzt werden. Dazu legt Linksys dem 20 x 16 x 7 cm großen BEFW11P1 eine seiner "Instant Wireless WPC11 PC-Cards bei, die in den PC-Card-Slot des Routers gesteckt wird und diesen zur Basisstation erweitert.

Beide Produkte werden seit letzter Woche in Deutschland ausgeliefert, der Listenpreis liegt jeweils bei 829,- DM.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 164,90€ + Versand

a. goelz 10. Okt 2002

Hi, kannst Du was zur Qualität des Produktes sagen? Gab es irgendwelche Probleme mit...

a. goelz 10. Okt 2002

Hallo Geraldo, hast Du zwischenzeitlich das Produkt gekauft und wenn ja, wie gut...

nightstranger 17. Jun 2002

Habe gerade mein Paket von Outpost bekommen. ein Netzteil habe ich mir bei ELV bestellt...

morning 29. Mai 2002

Hallo, ich hab auch gerade die Preise in Deutschland verglichen mit denen in den USA...

geraldo 04. Apr 2002

Hallo Leute! Hab´ mal auf den Seiten von Outpost.com und Amazon.com nach dem Teil...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /