• IT-Karriere:
  • Services:

Neuer Viag-Interkom-Chef kommt von der Telekom

Rudolf Gröger übernimmt die Geschäftsführung von Viag Interkom

Rudolf Gröger ist heute zum Vorsitzenden der Geschäftsführung von Viag Interkom ernannt worden. Er tritt damit die Nachfolge von Keith Cornell an, der sich nun wieder auf die Rolle als European President von mmO2 plc (vormals BT Wireless) konzentrieren kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Derzeit ist Rudolf Gröger Geschäftsführer der T-Systems International GmbH, die das zweitgrößte Systemhaus Europas und eines der vier Kerngeschäftsfelder der Deutschen Telekom darstellt. Darüber hinaus gehört er dem Vorstand der Debis Systemhaus GmbH an, einem Gemeinschaftsunternehmen von Deutsche Telekom und DaimlerChrysler.

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg

"Wir sind hocherfreut, dass Rudolf Gröger zu uns kommt", so Peter Erskine, Vorsitzender der Geschäftsführung von mmO2 plc.

Rudolf Gröger war seit 1999 für die Deutsche Telekom tätig. Bevor er in die Geschäftsführung von T-Systems eintrat, spielte er eine Schlüsselrolle beim Kauf der Debis Systemhaus GmbH und ihrer Integration in die Deutsche Telekom. Zuvor war er bei Siemens verantwortlich für das Hardware-Geschäft in Deutschland.

BT Wireless hat zudem heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen ab jetzt unter dem neuen Namen O2 auftreten wird. Der Name der Holding-Gesellschaft wird mit sofortiger Wirkung in mmO2 plc geändert. VIAG Interkom wird vorerst seinen alten Namen weiterführen. Bis zum Frühjahr 2002 soll der neue Name dann vollständig übernommen werden. Die Produkte Genion und LOOP bleiben bestehen.

Viag Interkom ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von mmO2 plc. Seit Aufnahme des Mobilfunkgeschäfts im Oktober 1998 hat VIAG Interkom mit über 3,4 Millionen Kunden einen geschätzten Marktanteil von rund 7,2 Prozent erreicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 304€ (Bestpreis!)
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Flight Simulator Grafikvergleich (Low, Medium, High, Ultra)

Wir haben einen Start von New York City aus in allen vier Grafikstufen durchgeführt.

Flight Simulator Grafikvergleich (Low, Medium, High, Ultra) Video aufrufen
Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

    •  /