Abo
  • Services:

World of Warcraft: Blizzard bringt neues Online-Spiel

Online-Rollenspiel im Warcraft-Universum

Zumindest Blizzard konnte auf der an Highlights nicht gerade reich gesegneten Entertainmentmesse ECTS in London mit der Ankünigung des neuen Projektes auf sich aufmerksam machen: Mit World of Warcraft soll sich das populäre Warcraft-Universum demnächst auch als reines Online-Spiel öffnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
So sollen Tausende Spieler gleichzeitig die Schlachtfelder des Rollenspielklassikers in neu entworfener 3D-Grafik durchstreifen können. Neben bekannten Charakteren und Landschaften soll der Titel aber auch mit zahlreichen, erfahrenen Warcraft-Zockern bisher noch unbekannten Territorien und Überraschungen aufwarten. Die Story ist dabei vier Jahre nach dem Warcraft III angesiedelt, das von Blizzard kürzlich auf unbestimmte Zeit verschoben wurde.

Stellenmarkt
  1. Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Screenshot #2
Screenshot #2
"World of Warcraft ist unser bisher aufwendigstes Projekt. Wir sind voll und ganz darauf konzentriert, das Warcraft-Universum weiter auszubauen und den Spielern so ein dynamisches und aufregendes Spielerlebnis mit undendlich vielen Möglichkeiten zu offerieren", so Mike Morhaime, President von Blizzard Entertainment.

Screenshot #3
Screenshot #3
Neben einem actionlastigen und kaum Verzögerungen verursachenden Kampfsystem verspricht Blizzard auch unzählige, selbst editierbare Charakterklassen, neue Rassen und Tausende innovativer Waffen. Über den voraussichtlichen Erscheinungstermin wurde nichts bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 499€
  2. 469€ + Versand (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

    •  /