Abo
  • Services:

Olympus D-40 Zoom - Kompakte 4-Megapixel-Digicam

Hersteller verspricht Farbtreue und saubere Nachtaufnahmen

Mit der D-40 Zoom (in Deutschland: C-40 Zoom) hat Olympus eine kompakte 4-Megapixel-Digitalkamera (2272 x 1704 Bildpunkte) angekündigt, die mit optischem 2,8fach-Zoomobjektiv ausgestattet ist. Dank automatischem Weißabgleich und erweiterter Farbverwaltung sollen die geschossenen Bilder je nach eingestelltem Modus realistischere Farben besitzen, beispielsweise bei Hauttönungen oder Landschaftsaufnahmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Für Nachtaufnahmen hat Olympus der D-40 Zoom eine Rauschunterdrückung spendiert, die saubere, farbenfrohe Aufnahmen bei einer Belichtungszeit von mehr als 4 Sekunden ermöglichen soll. Um diese und andere Funktionen besser über das auf der Rückseite befindliche Farb-LCD kontrollieren zu können, hat der Hersteller die Digitalkamera mit einer neuen Benutzeroberfläche ausgestattet, mit der drei häufig benötigte Menüpunkte direkt auf die Menü-Startseite gelegt werden können. Außerdem gibt es ein Drehrad, mit dem aus zehn voreingestellten Funktionen ausgewählt werden kann. Dank eines "My Image"-Modus sollen zudem mit einem Knopfdruck die eigenen Bild-Einstellungen aufgerufen werden können.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. BAUER Aktiengesellschaft, Schrobenhausen

Dank eines eingebauten Mikrofons können mit der D-40 Zoom auch vertonte Videosequenzen aufgenommen werden. Mit dem PC (Windows ME bis Windows XP) oder Mac (MacOS 8.6 bis MacOS X) tauscht die D-40 Zoom Daten per USB aus, ohne dass dafür Treiber notwendig wären, da die Digitalkamera wie ein Laufwerk eingebunden wird. Zudem kann sie per AV-Kabel an einen Fernseher angeschlossen werden.

Interessant ist das "Automatic Pixel Mapping" getaufte Feature der D-40 Zoom: Falls der eher seltene Fall eintritt, dass ein Bildpunkt auf dem CCD-Chip defekt ist, soll die Elektronik diesen auf Wunsch ignorieren und durch benachbarte Bildpunkte ersetzen. Laut Olympus soll dies dem Kunden in harmlosen Fällen den Weg zum Kundendienst ersparen.

Die 8,6 cm breite, 6,9 cm hohe und 4,3 cm tiefe Olympus D-40 Zoom soll in den USA ab Oktober für rund 800,- US-Dollar erhältlich sein. Als Zubehör liegen eine 16-MB-SmartMedia-Speicherkarte, ein USB-Kabel, ein AV-Kabel, ein LB-01-Lithium-Akku (alternativ können zwei Standard-AA-Batterien eingesetzt werden), Fernbedienung, Olympus Camedia Master Software für Bildbearbeitung, Tragegurt und eine Anleitung bei.

In Deutschland wird die 4-Megapixel-Digitalkamera - trotz identischer Ausstattung - unter dem Namen C-40 Zoom im Spätherbst erscheinen. Einen Preis konnte Olympus für Deutschland noch nicht nennen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 6,66€
  3. 1,29€
  4. 35,99€

Theo 24. Feb 2002

Zum Unterschied: In USA heißt das Teil halt D-40. Solst ist alles gleich. Bin genau so...

rainer 04. Nov 2001

hallo ich habe mir die Olympus C-40 Zoom gestern zugelegt, kenne aber leider den...

rainer 04. Nov 2001

hallo ich habe mir die Olympus C-40 Zoom gestern zugelegt, kenne aber leider den...

gunja 30. Okt 2001

Ich bin nun auch Besitzer dieser Kamera.Ich muss sagen ein Traumstück. Bin voll und gnz...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

    •  /