• IT-Karriere:
  • Services:

IBM stellt Server für unter 700 US-Dollar vor

IBM eServer x200VL: Für kleine und mittlere Unternehmen

IBM hat mit dem eServer x200VL einen Server angekündigt, der besonders für kleine und mittlere Unternehmen geeignet sein soll und dessen Preisliste bei 699,- US-Dollar anfängt.

Artikel veröffentlicht am ,

Angetrieben wird der IBM eServer x200VL von einem 850-MHz-Intel-Celeron-Prozessor. Seine Daten speichert er auf einer 20-GB-IDE-Festplatte, auf der schon das Systemmanagement-Programm IBM Director aufgespielt ist, das mittels der von IBM entwickelten eLiza-Technik Selbstdiagnose und -reparatur bieten soll.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Düsseldorf
  2. über experteer GmbH, Berlin

Ziel der eLiza-Initiative ist es, Rechner zu entwickeln, die sich weitgehend selbst überwachen und die Ausfallzeiten vermeiden. Ähnlich wie das menschliche Immunsystem, das ohne unsere bewusste Wahrnehmung funktioniert, agiert die Selbstheilungstechnologie ohne das Eingreifen des Systemadministrators.

Dem x200VL liegt zudem die Software Rejuvenation bei, die automatisch Softwareprobleme vorhersagen und beheben können soll, bevor sie wirklich eintreten. Dazu gibt es den IBM ServerGuide, der die Systeminstallation und das Aufsetzen des Servers erleichtern soll.

Das System soll sowohl für Linux als auch für Microsoft Windows mit Treibern versorgt werden. Die eServer x200 und x220 sind zudem nun mit den neuen Intel-Pentium-III-S-Prozessoren mit 512K Cache und 1,26 Ghz erhältlich. Die Rechner x220 und x232 sind nun mit vorinstalliertem Microsoft Small Business Server 2000 erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Arlo Pro 3 Sicherheitskamera und Alarmanlage für 219,99€, ER-Estavel Bluetooth-In-Ears...
  2. 276,47€ (inkl. 16% Direktabzug - Bestpreis)!
  3. 80,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. LG OLED55CX6LA 55-Zoll-OLED für 1.397,56€ (Bestpreis!), Asus XG438Q 43-Zoll-UHD-Monitor...

Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

    •  /