Abo
  • Services:

phpMyAdmin 2.2.0 - MySQL-Administration per Webinterface

Neue Version des webbasierten MySQL-Administrationstools

Nach über fünf Monaten Entwicklungsarbeit steht jetzt das webbasierte MySQL-Administrationstool phpMyAdmin in Version 2.2.0 zur Verfügung. Neben der Unterstützung zusätzlicher Sprachen bietet die neue Version etliche Sicherheitsupdates und zahlreiche neue Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das ursprünglich von Tobias Ratschiller bereits 1998 gestartete Projekt zählt mit Sicherheit zu den meistgenutzten PHP-Skripten. Es wurde von Ratschiller aber seit August 2000 nicht weiter entwickelt. Nun hat sich dem Open-Source-Projekt ein neues Entwicklerteam angenommen, allen voran Olivier Müller aus der Schweiz, Marc Delisle aus Kanada und Loïc Chapeaux aus Frankreich. PhpMyAdmin in der Version 2.2.0 wurde unter der GNU GPL veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. Salzgitter Mannesmann Stahlhandel GmbH, Düsseldorf

Unter anderem setzt die neue Version nicht mehr voraus, dass die Option "magic_quotes_gpc" eingeschaltet ist und bietet dynamische Unterstützung mehrerer Sprachen mit automatischer Spracherkennung anhand des verwendeten Browsers. Zudem unterstützt die neue Version gzip sowie die HTTP Kompression und bietet eine User- und Datenbank-Administrationsseite, eine verbesserte Dokumentation, eine Art "Bookmark Feature" für SQL-Abfragen, eine bessere Unterstützung via Datei Im- und Exporten, Statistiken über die Datenbanknutzung sowie eine bessere Kompatibilität zu Javascript und HTML sowie CSS.

Darüber hinaus verfügt phpMyAdmin 2.2.0 über eine "Table Maintenance Funktion", die Optionen wie Reparatur, Überprüfung und Optimierung bietet und auch unter PHP3 läuft. Sie bietet eine verbesserte BLOB-Unterstützung und verschiedene Tabellentypen.

PhpMyAdmin ab 2.2.0 wird als Sourceforge-Projekt gepflegt und steht auch dort zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Extra-Rabatt...
  2. 7,99€
  3. 3,89€

SQL freak 03. Sep 2001

echt cooles Tool 100% empfehlenswert


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /