Abo
  • Services:
Anzeige

HancomOffice 2.0 - Office Suite nicht nur für Linux

HancomLinux kooperiert mit theKompany.com

Der koreanische Linux-Spezialist HancomLinux kooperierte mit the Kompany.com, die zahlreiche Desktop-Applikationen für KDE entwickelt haben. Gemeinsam will man mit HancomOffice 2.0 eine "intelligente" Office-Suite auf den Markt bringen, die, da sie auf Qt basiert, nicht nur unter Linux, sondern auch unter Windows und MacOS sowie auf PDAs laufen soll. Dazu eröffnet Hancom eine US-Niederlassung, die von theKompany.com-Chef Shawn Gordon geleitet wird.

Anzeige

HancomOffice 2.0, das im November 2001 als Deluxe Edition auf den Markt kommen soll, wird Standard-Office-Applikationen wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, eine Präsentations-Software, Zeichenprogramm, eine Software zur Erstellung von Flussdiagrammen, HTML-Editor, Desktop-Datenbank und eine PIM-Applikation umfassen. Die Einzelapplikationen sind dabei aber keine unbekannten, handelt es sich doch zum Teil um KDE-Applikationen von theKompany.com, die dem Paket unter anderem Namen beiliegen.

HancomOffice 2.0
HancomOffice 2.0

Eines der wesentlichen Ziele bei der Entwicklung von HancomOffice 2.0 war es, ein User-Interface zu erschaffen, das Usern anderer Office-Pakete vertraut ist, sich aber dennoch in das K Desktop Environment (KDE) einpasst.

Auch wenn Hancom angibt, dass HancomOffice 2.0 nur auf Linux-Systemen ab Kernel 2.2 und dem KDE-Desktop läuft, finden sich auf den Webseiten von Hancom doch auch Screenshots von Applikationen unter Windows XP. Da das Paket auf Qt 3.0 basieren wird, ist daher anzunehmen, dass die Office Suite auch leicht auf andere Plattformen übertragbar ist.

Ein weiteres entscheidendes Feature von HancomOffice 2.0 sollen die so genannten "Intelligent Extensible Objects" darstellen. Dabei hat man HanconEnvision alias Visio und anderen Applikationen einzelne intelligente Objekte spendiert. Diese "Intelligent Extensible Objects" (IEO) lassen sich durch Scripte in ihrem Verhalten modifizieren. Die eingebaute Logik der Objekte kann so von Programmierern modifiziert und erweitert werden.

Die HancomOffice 2.0 Deluxe Edition soll ab November 2001 für 99,95 US-Dollar zu haben sein.

Zudem zeigt Hancom auf der Linux World erste PDAs mit Embedded HancomOffice. Die offizielle Version soll hier im Herbst erscheinen.


eye home zur Startseite
evilbert 01. Sep 2001

kt

Mathias Meyer 31. Aug 2001

Na bin ich persoenlich geworden?

KAMiKAZOW 31. Aug 2001

Wer hat mit "Hohlköpfe" angefangen? ICH nicht!

Mathias Meyer 31. Aug 2001

Nana, nich persoenlich werden hier, Kollege Kamikatze. Hast du irgendwelche Gegenbeweise...

KAMiKAZOW 31. Aug 2001

Hohlkoepfe? Glaubst DU Holkopf wirklich, dass HanCom Office besser MsOffice-Dateien...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ELEKTRISOLA Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG, Reichshof-Eckenhagen
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. ACTINEO GmbH, Köln
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  2. 19,99€
  3. (-75%) 7,49€

Folgen Sie uns
       

  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Katastrophale UX

    ve2000 | 01:39

  2. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    quasides | 01:20

  3. Re: Wir kolonialisieren

    Ganta | 01:18

  4. Re: Versichertenstammdatenmanagement

    madMatt | 00:57

  5. Re: OT: Golem-Werbung

    Squirrelchen | 00:57


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel