Abo
  • Services:
Anzeige

Grafische Multitasking-Bedienoberfläche für DOS

Plattformübergreifendes System auch für Linux geplant

Die Software-Schmiede Interactive Studio bietet mit Qube eine Vorschau-Version einer grafischen Bedienoberfläche für die DOS-Plattform kostenlos zum Download an. Noch fehlen einige Funktionen, aber das System macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck.

Anzeige

Qube verwendet zahlreiche Elemente bekannter Bedienoberflächen und vereint diese unter einer neuen Oberfläche. So ähneln die Knöpfe und die Launch Bar MacOS, während die Icons stark an BeOS erinnern und die Kontextmenüs aus der Windows-Welt stammen.

Bedienoberfläche von Qube
Bedienoberfläche von Qube

Zu den bereits implementierten Funktionen zählt die Einbindung der Netzwerkprotokolle TCP/IP, PPP, SMTP und HTTP. Ein Dateimanager und ein E-Mail-Client sind ebenfalls bereits enthalten. Der Internet-Zugang funktioniert derzeit nur über Modems, eine Unterstützung von Netzwerkkarten ist noch nicht implementiert. Gleiches gilt für einen Web-Browser, an dem bereits gearbeitet wird. Das System beherrscht Multitasking, das ähnlich wie in Windows 95 arbeitet und steuert die Grafikkarte über VESA an.

Eine Linux-Version existiert noch nicht, soll aber wohl in Arbeit sein. Schließlich bewirbt der Hersteller Qube als Multiplattform-System. Für Qube geschriebene Programme sollen dann sowohl auf DOS-Systemen als auch unter Linux funktionieren.

Qube kann derzeit als Vorabversion für DOS kostenlos heruntergeladen werden. Das Zip-Archiv ist knapp 850 KByte groß und passt damit bequem auf eine Diskette. Man benötigt dann nur noch einen Entpacker, um die Installations-Daten (3,4 MByte) unter DOS zu entpacken.


eye home zur Startseite
Rumbult89 06. Dez 2006

WO KANN ICH DUNLUDEN !!!==????

ezhik 27. Mär 2006

lol, du hast Dir aber schon bemerkt, daß du auf einen 4,5 Jahre alten Thread geantwortet...

Chris... 20. Feb 2006

Ich finde den Screenshoz gut aber finde keinen Downloadlink könnte mir jeamnd helfen ?

Niemand 05. Sep 2001

Na, Win95,98 und ME sind auch nur DOS-Shell Deluxe

Stephan Elter 04. Sep 2001

Ich habe mir Qube kurz angesehen und finde es sehr recht gut - auch wenn optisch recht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bank-Verlag GmbH, Köln
  2. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  3. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen
  4. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Monster Hunter 4 Ultimate 3DS 14,99€)
  2. 139,99€/149,99€ (Preisgarantie)
  3. 799€ (Vergleichspreis ca. 1.090€)

Folgen Sie uns
       

  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Eine Zwangsbestimmung braucht niemand, aber...

    ArcherV | 07:51

  2. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    ArcherV | 07:50

  3. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    GenXRoad | 07:00

  4. Re: Wird doch nix

    Ovaron | 06:00

  5. ADblock Golem

    JoachimUrlaub | 05:22


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel