Abo
  • Services:

eJay verordnet sich Restrukturierungsprogramm

Altaktionäre zeichnen Kapitalerhöhung

Mit einem straffen Restrukturierungsprogramm will die Stuttgarter eJay AG die Rückkehr zur Profitabilität schaffen. Basis der Restrukturierung bildet eine ausführliche Unternehmensanalyse, die im Juli gemeinsam mit Ebner, Stolz und Partner, Stuttgart, erstellt wurde. Daraus abgeleitet ergibt sich ein Maßnahmenpaket, mit dem die formulierten Ziele in Zukunft erreicht werden sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Vordergrund steht die Verschlankung des Unternehmens und eine Fokussierung auf das rentable Kerngeschäft Musiksoftware. Erste Maßnahmen wurden bereits umgesetzt, hat sich das Unternehmen doch von unrentablen Teilen seiner Online-Dienste getrennt. Der Personalstamm verkleinerte sich in den letzten Monaten europaweit um rund 25 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH & Co.KG, Halblech

Neben dem territorialen Ausbau der Absatzkanäle spiele die Übertragung der PC-Musik-Software auf weitere Plattformen wie zum Beispiel die PlayStation 2 eine weitere, wichtige Rolle. EJay verspricht sich dadurch zusätzliche Umsatzerlöse.

Das aus der Unternehmensanalyse entwickelte Finanzierungskonzept zur Umsetzung der Restrukturierungsmaßnahmen sieht eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen vor. Vorstand und Aufsichtsrat haben beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von zehn Millionen Euro aus genehmigtem Kapital um 710.600 Euro zu erhöhen. Das Bezugsrecht wurde ausgeschlossen. Sämtliche neuen Aktien werden von Altaktionären zu einem Ausgabepreis von 1,10 Euro je Aktie gezeichnet. Das entspricht einem Aufschlag von 90 Prozent auf den Xetra-Schlusskurs vom 30. August 2001.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /