Abo
  • Services:

Sega und Synovial wollen Segaspiele auf PDAs bringen

Virtuelles Game Gear für Pocket PCs

Sega forciert seine Strategie, seine Spiele auf alle möglichen Plattformen zu portieren, mit einem Abkommen mit dem Wireless Multimedia Platform Provider Synovial. Sega will mit diesem einen Teil seiner Spiele auf verschiedene Mobiltelefone und Handhelds wie den Compaq iPAQ Pocket PC portieren. Dabei soll das Synovial Development Toolkit SYN Verwendung finden.

Artikel veröffentlicht am ,

Als erstes Produkt der Partnerschaft entstand ein virtuelles Game Gear für den Pocket PC. Damit wird ein original Game Gear emuliert, das zudem noch Sega-Spiele enthält. Dazu gehört "Sonic The Hedgehog" und das Puzzlespiel "Baku Baku Animal". Für eine angeblich geringe, aber noch nicht benannte Gebühr sollen Anwender aus dem Netz weitere Spiele herunterladen können.

Stellenmarkt
  1. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, Stephanskirchen bei Rosenheim
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Das echte Gamegear stammt aus den frühen 90er Jahren und stellte eine farbige tragbare Spielekonsole mit einer 160 x 146er Auflösung sowie einer Z80 CPU dar, die über einsteckbare Module mit neuer Spielesoftware versorgt wurde.

Zurzeit arbeitet Sega nach eigenen Angaben mit Herstellern von Windows-CE-Geräten, PalmOS-PDAs sowie Java-fähigen Mobiltelefonen zusammen. Mit Motorola will man Spiele für deren iDEN-Mobiltelefone entwickeln, die in den USA von Nextel und in Kanada von Clearnet vertrieben werden. Die Handys werden mit dem "Borkov"-Puzzlespiel ausgeliefert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /