Homepage-Hoster Yoobay.NET stellt den Betrieb ein

Ab dem dem 01.10.2001 ist Sendeschluss

Der kostenlose Hoster für Privathomepages Yoobay.NET stellt seinen Betrieb zum 1. Oktober 2001 ein. Yoobay.NET war der Nachfolger des 1998 gestarteten Geocity.de. Die Betreiber gaben als Grund an, dass sich Yoobay.NET anders als erwartet entwickelte.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit steigender Zahl der Mitglieder häuften sich nach Betreiberangaben der Missbrauch der Server. Mit Kinderpornografie, Nazipropaganda, Aufrufe zu Mord und Brandanschlägen, menschenverachtendem Material, Beleidigungen und Urheberrechtsverletzungen wurde den Betreibern das Leben vermiest, die sich dadurch mit unzähligen Abmahnungen, strafbewährten Unterlassungserklärungen und drei Hausdurchsuchungen auseinander setzen musssten.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zukunftslabor ubineum (Informatiker, Software-Ingenieur) ... (m/w/d)
    Westsächsische Hochschule Zwickau, Zwickau
  2. Geoinformatiker / Vermessungsingenieur als Teamleiter (m/w/d) Stromnetze Projekt- & Qualitätssicherung
    Mainova AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Beim letzten Gerichtsverfahren am OLG Köln (Aufruf zu Brandanschlägen gegen ein Unternehmen der Bekleidungsindustrie) kam man nach eigenen Angaben nur wegen eines kleinen Verfahrenfehlers der Gegenseite um Freiheitsstrafen oder "lebenslange Schulden" herum. Die Betreiber konnten so bei streckenweise mehr als 120 Anmeldungen pro Tag und über 30.000 Usern insgesamt nicht mehr die Inhalte aller Accounts überwachen, zumal das Ganze ein Freizeitprojekt war.

Der Einsatz des CleanContenCrawler der Firma Autem und der Support durch das Bundeskriminalamt in Wiesbaden hatte zwar den Betreibern geholfen, nach illegalen Inhalten zu suchen, aber letztlich wollte man sich mit der Flut illegalen Materials, was auf die Server hochgeladen wurde, nicht mehr auseinander setzen, gaben die Betreiber von Yoobay.NET an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


chaosle 31. Aug 2001

Schade um Yoobay. hatten viele features mit denen andere nicht dienen konnten. an Mr...

Mr. Hackman 31. Aug 2001

Yeah, baby, wieder einen geschafft, lad ich es halt woanders hoch, hähähäähähähähhhhääääääää

majade 31. Aug 2001

Stimmt - diese dummen Deppen die das Internet für illegale Publikationen missbrauchen...

Borg³ 31. Aug 2001

Vielen dank an alle, die das möglich gemacht haben. Yoobay war einer der besten deutschen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
"Macht mich einfach wahnsinnig"
Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
Artikel
  1. Unikate: Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken
    Unikate
    Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken

    Die Deutsche Post begann im Februar 2021, Briefmarken mit Matrixcode zu verkaufen. Nun wurden bereits eine Milliarde Stück verkauft.

  2. Telemetrie: Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist
    Telemetrie
    Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist

    Seit 1977 befindet sich die Raumsonde Voyager 1 auf ihrer Reise durchs All. Die neusten Daten scheinen einen falschen Standort anzuzeigen.

  3. Agile Softwareentwicklung: Einfach mal so drauflos programmiert?
    Agile Softwareentwicklung
    Einfach mal so drauflos programmiert?

    Ohne Scrum wäre das nicht passiert, heißt es oft, wenn etwas schiefgeht. Dabei ist es umgekehrt: Ohne agiles Arbeiten geht es nicht mehr. Doch es gibt drei fundamentale Missverständnisse.
    Von Frank Heckel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /