• IT-Karriere:
  • Services:

Homepage-Hoster Yoobay.NET stellt den Betrieb ein

Ab dem dem 01.10.2001 ist Sendeschluss

Der kostenlose Hoster für Privathomepages Yoobay.NET stellt seinen Betrieb zum 1. Oktober 2001 ein. Yoobay.NET war der Nachfolger des 1998 gestarteten Geocity.de. Die Betreiber gaben als Grund an, dass sich Yoobay.NET anders als erwartet entwickelte.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit steigender Zahl der Mitglieder häuften sich nach Betreiberangaben der Missbrauch der Server. Mit Kinderpornografie, Nazipropaganda, Aufrufe zu Mord und Brandanschlägen, menschenverachtendem Material, Beleidigungen und Urheberrechtsverletzungen wurde den Betreibern das Leben vermiest, die sich dadurch mit unzähligen Abmahnungen, strafbewährten Unterlassungserklärungen und drei Hausdurchsuchungen auseinander setzen musssten.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Nürnberg, Stuttgart
  2. ARIBYTE GmbH, Berlin

Beim letzten Gerichtsverfahren am OLG Köln (Aufruf zu Brandanschlägen gegen ein Unternehmen der Bekleidungsindustrie) kam man nach eigenen Angaben nur wegen eines kleinen Verfahrenfehlers der Gegenseite um Freiheitsstrafen oder "lebenslange Schulden" herum. Die Betreiber konnten so bei streckenweise mehr als 120 Anmeldungen pro Tag und über 30.000 Usern insgesamt nicht mehr die Inhalte aller Accounts überwachen, zumal das Ganze ein Freizeitprojekt war.

Der Einsatz des CleanContenCrawler der Firma Autem und der Support durch das Bundeskriminalamt in Wiesbaden hatte zwar den Betreibern geholfen, nach illegalen Inhalten zu suchen, aber letztlich wollte man sich mit der Flut illegalen Materials, was auf die Server hochgeladen wurde, nicht mehr auseinander setzen, gaben die Betreiber von Yoobay.NET an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

chaosle 31. Aug 2001

Schade um Yoobay. hatten viele features mit denen andere nicht dienen konnten. an Mr...

Mr. Hackman 31. Aug 2001

Yeah, baby, wieder einen geschafft, lad ich es halt woanders hoch, hähähäähähähähhhhääääääää

majade 31. Aug 2001

Stimmt - diese dummen Deppen die das Internet für illegale Publikationen missbrauchen...

Borg³ 31. Aug 2001

Vielen dank an alle, die das möglich gemacht haben. Yoobay war einer der besten deutschen...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /