Abo
  • Services:
Anzeige

ATI All-in-Wonder Radeon 8500DV - mit TV-Tuner und Firewire

GeForce3-Konkurrent mit Videofähigkeiten

ATI hat seine All-in-Wonder-Grafikkarten-Serie um ein neues Modell erweitert, das auf dem neuen Radeon-8500-Grafikchip aufbaut, der es von der Leistung mit der GeForce3 aufnehmen und mehr 3D-Features bieten soll. Wie die All-in-Wonder-Vorgänger verwandelt die All-in-Wonder Radeon 8500DV den PC in einen digitalen MPEG-2-Videorekorder - bietet darüber hinaus aber auch erstmals Firewire-Schnittstellen und eine Fernbedienung.

Anzeige

ATI All-in-Wonder Radeon 8500DV
ATI All-in-Wonder Radeon 8500DV
Im Vergleich mit der direkten Vorgängerin All-in-Wonder Radeon soll die neue Karte ein verbessertes Time-Shifting (gleichzeitige Aufnahme und Wiedergabe) bieten und - zumindest in den USA - mit Gemstars elektronischem Programmführer automatisch bevorzugte Sendungen auf die Festplatte aufzeichnen. Ob auch für Europa eine elektronische Programmzeitung angeboten wird, hat ATI noch nicht bekannt gegeben. Dafür soll in Europa auch Videotext über den integrierten TV-Tuner (125 Kanäle) zur Verfügung stehen.

Fernbedienung
Fernbedienung
Die Fernbedienung wird per USB an den PC angeschlossen und funktioniert per Funk, was auch eine Fernsteuerung aus angrenzenden Räumen ermöglicht. Die beiden integrierten Firewire-Schnittstellen (IEEE 1394) beruhen auf Intel-Chips und sollen dem Nutzer den Anschluss von DV-Kameras und anderer Firewire-Peripherie ermöglichen. Ebenfalls neu für eine All-in-Wonder-Karte ist ein so genannter YPrPb-Ausgang, über den ein US-Digital-Fernseher angeschlossen werden kann, was jedoch hier zu Lande eher uninteressant sein dürfte. Ansonsten werden die üblichen analogen Eingänge für Video-Capturing geboten. Neben einem VGA- oder DVI-Monitor verträgt sich die Karte auch mit einem Fernseher, beispielsweise zur DVD-Wiedergabe. Dabei wird Dolby-Digital-Raumklang (Dolby AC-3) direkt per S/PDIF-Schnittstelle ausgegeben, eine separate Soundkarte muss nicht bemüht werden.

Ab Herbst erhältlich
Ab Herbst erhältlich
ATIs All-in-Wonder Radeon 8500DV soll mit 64 MB DDR-SDRAM ab Herbst weltweit verfügbar sein. Bisher ist allerdings nur der US-Preis von 500,- US-Dollar bekannt. Einen Preis für Deutschland konnte ATI auf Nachfrage noch nicht nennen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  3. Ratbacher GmbH, Stuttgart
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 8,99€
  3. 10% Rabatt auf ausgewählte Top Gaming Artikel mit dem Gutscheincode: PICKYOURLOOT

Folgen Sie uns
       

  1. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  2. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst

  3. Redstone 3

    Microsoft entfernt Refs-Formatierung von Windows 10 Pro

  4. Unsichere Passwörter

    Angriffe auf Microsoft-Konten um 300 Prozent gestiegen

  5. Polar vs. Fitbit

    Duell der Schlafexperten

  6. HP

    Omen-X-Laptop ist ein 4K-Klotz mit übertakteter GTX 1080

  7. Scorpio Engine

    Microsoft erläutert SoC der Xbox One X

  8. Anno 1800

    "Was für ein Wunderwerk der Technik"

  9. Energy Harvesting

    Biobrennstoffzelle erzeugt Strom aus Schweiß

  10. Neue Firmware

    Zwangsupdate für DJIs Spark-Drohne gegen Abstürze



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: Wie kann man ein Patend darauf beantragen?

    the_wayne | 13:14

  2. Re: Also sage seit Jahren das das Handy gesperrt...

    nurmalsoamrande | 13:14

  3. Re: Passwortsystem

    non_existent | 13:13

  4. Re: 3rd Person wie in SCUM

    deutscher_michel | 13:12

  5. Re: Bitcoin ist von Haus aus nicht anonym....

    Reudiga | 13:09


  1. 13:00

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:11

  6. 12:10

  7. 12:04

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel