Abo
  • Services:
Anzeige

ATI All-in-Wonder Radeon 8500DV - mit TV-Tuner und Firewire

GeForce3-Konkurrent mit Videofähigkeiten

ATI hat seine All-in-Wonder-Grafikkarten-Serie um ein neues Modell erweitert, das auf dem neuen Radeon-8500-Grafikchip aufbaut, der es von der Leistung mit der GeForce3 aufnehmen und mehr 3D-Features bieten soll. Wie die All-in-Wonder-Vorgänger verwandelt die All-in-Wonder Radeon 8500DV den PC in einen digitalen MPEG-2-Videorekorder - bietet darüber hinaus aber auch erstmals Firewire-Schnittstellen und eine Fernbedienung.

Anzeige

ATI All-in-Wonder Radeon 8500DV
ATI All-in-Wonder Radeon 8500DV
Im Vergleich mit der direkten Vorgängerin All-in-Wonder Radeon soll die neue Karte ein verbessertes Time-Shifting (gleichzeitige Aufnahme und Wiedergabe) bieten und - zumindest in den USA - mit Gemstars elektronischem Programmführer automatisch bevorzugte Sendungen auf die Festplatte aufzeichnen. Ob auch für Europa eine elektronische Programmzeitung angeboten wird, hat ATI noch nicht bekannt gegeben. Dafür soll in Europa auch Videotext über den integrierten TV-Tuner (125 Kanäle) zur Verfügung stehen.

Fernbedienung
Fernbedienung
Die Fernbedienung wird per USB an den PC angeschlossen und funktioniert per Funk, was auch eine Fernsteuerung aus angrenzenden Räumen ermöglicht. Die beiden integrierten Firewire-Schnittstellen (IEEE 1394) beruhen auf Intel-Chips und sollen dem Nutzer den Anschluss von DV-Kameras und anderer Firewire-Peripherie ermöglichen. Ebenfalls neu für eine All-in-Wonder-Karte ist ein so genannter YPrPb-Ausgang, über den ein US-Digital-Fernseher angeschlossen werden kann, was jedoch hier zu Lande eher uninteressant sein dürfte. Ansonsten werden die üblichen analogen Eingänge für Video-Capturing geboten. Neben einem VGA- oder DVI-Monitor verträgt sich die Karte auch mit einem Fernseher, beispielsweise zur DVD-Wiedergabe. Dabei wird Dolby-Digital-Raumklang (Dolby AC-3) direkt per S/PDIF-Schnittstelle ausgegeben, eine separate Soundkarte muss nicht bemüht werden.

Ab Herbst erhältlich
Ab Herbst erhältlich
ATIs All-in-Wonder Radeon 8500DV soll mit 64 MB DDR-SDRAM ab Herbst weltweit verfügbar sein. Bisher ist allerdings nur der US-Preis von 500,- US-Dollar bekannt. Einen Preis für Deutschland konnte ATI auf Nachfrage noch nicht nennen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Böblingen
  2. AOT System GmbH, Bremen
  3. Hohenstein Laboratories GmbH & Co. KG, Bönnigheim
  4. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       

  1. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  2. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  3. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  4. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  5. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  6. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  7. Bandai Namco

    Black Clover und andere Anime-Neuheiten

  8. Panono

    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen

  9. Elon Musk

    The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland

  10. Chinesischer Anbieter

    NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Festplatten inbegriffen?

    Lapje | 15:56

  2. "hielten" das addon für malware?

    LiPo | 15:53

  3. Re: Nötigung

    quineloe | 15:50

  4. Re: was haltet ihr von mr. robot

    Hotohori | 15:50

  5. Re: Netzneutralität gab es nie

    basil | 15:48


  1. 15:42

  2. 15:08

  3. 13:35

  4. 12:49

  5. 12:32

  6. 12:00

  7. 11:57

  8. 11:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel