Abo
  • Services:

Spieletest: Knobelbox Classics 1 - Nette Denkspielsammlung

Sechs Spiele zum Niedrigpreis

Oft sind die einfachsten Spielprinzipien die faszinierendsten, Knobel- und Denkspiele wie etwa Tetris können nicht umsonst bereits seit Jahrzehnten die Massen begeistern. Mit der Knobelbox Classics 1 bietet Hemming jetzt sechs derartige Spielchen auf einer CD-ROM zu einem recht günstigen Preis.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die sechs Spiele, die allesamt eher Shareware-Charakter haben, sind sich dabei vom Spielprinzip recht ähnlich. Es geht zumeist darum, durch geschicktes Kombinieren und Rotieren von Spielsteinen bestimmte Gruppen zusammenzustellen, die dann entweder vom Spielbrett verschwinden oder Punkte bringen.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Screenshot #2
Screenshot #2
Bei Jeton etwa geht es darum, fünf gleichwertige Chips in eine horizontale, vertikale oder diagonale Reihe zu bekommen. Die Positionen tauschen können allerdings nur Steine, die vom Wert her direkt aufeinanderfolgen. Erschwert wird dieser Vorgang durch das unerbittliche Ticken der Uhr.

Screenshot #3
Screenshot #3
Im Blues Cafe hingegen müssen Noten so miteinander kombiniert werden, dass sich jeweils um eine große Note drei kleine Noten derselben Farbe gruppieren. Die Noten können dabei rotiert und getauscht werden, was allerdings dadurch erschwert wird, dass die in der Mitte sitzende Blue Note nicht verschoben werden kann.

Screenshot #4
Screenshot #4
Auch die anderen vier Programme Mandalla, Alexis, Octagon und Gom verfolgen ein ähnliches Konzept. Allen sechs Titeln gemeinsam ist die simple Maussteuerung, die einfache, aber übersichtliche Grafik und das nach kurzer Einarbeitungszeit zumeist recht faszinierende Spielprinzip. Ungünstig ist hingegen, dass sich die Spiele nur einzeln installieren lassen, die ganze Sammlung kann nicht auf einmal auf die Festplatte kopiert werden.

Die Knobelbox Classics 1 sind ab sofort zum Preis von 9,99 Euro (19,54 DM) erhältlich.

Kommentar:
Für den kleinen Spielspaß zwischendurch ist die Knobelbox-Sammlung zweifellos geeignet, denn zum Preis von knapp 20 DM erhält man hier sechs unterhaltsame, allerdings auch recht ähnliche Programme, die vom Spielprinzip aber noch nicht so sattsam bekannt sind wie manch andere Knobelei.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 164,90€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /