Abo
  • Services:

IDF: Intel zeigt Pentium 4 mit 3,5 GHz

Notebook- und Desktop-PC-Prozessorkern "Banias" angekündigt

Auf dem Intel Developer Forum (IDF) in San Jose hat Paul Otellini, Intels Executive Vice President, nicht nur einen Pentium 4 mit 3,5 GHz demonstriert, sondern auch die Hyper-Threading-Technologie und neue Notebook-Prozessorarchitektur mit Codenamen Banias angekündigt. Zudem wies Otellini darauf hin, dass man den Fokus nicht mehr nur auf das Vorantreiben der Rechenleistung, sondern auch der Produktivität setzen will.

Artikel veröffentlicht am ,

Otellini hat während der Demonstration des Pentium 4 3,5 GHz darauf hingewiesen, dass die dem Pentium 4 zu Grunde liegende Mikroarchitektur erst mit einer Taktfrequenz von 10 GHz das Ende ihrer Lebenszeit erreicht habe. Bis Pentium-4-Prozessoren mit Geschwindigkeiten von 3,5 GHz auf den Markt kommen, muss man wohl noch bis nächstes Jahr warten. Bis Ende 2001 kann man jedoch schon mit Modellen rechnen, die höher als 2 GHz getaktet sind und nicht mehr in 0,18, sondern in 0,13 Mikron gefertigt sind, wie Intel auf der IFA in Aussicht stellte.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Robert Bosch GmbH, Wittlich

Trotzdem erklärte Otelline, dass die reine Prozessor-Geschwindigkeit zwar wichtig sei, jedoch nicht ausreichen würde, um Wachstum und Innovationen ihrer Industrie voranzutreiben. Deshalb wolle man in Zukunft mehr Lösungen für verschiedenste Ansprüche bieten, die auf spezifische Marktsegmente und Anwendungsbereiche abzielen. So seien Kunden neben der Leistung mittlerweile vor allem verschiedene Form-Faktoren, Stromverbrauch, Zuverlässigkeit und Kommunikations-Funktionen wichtig.

So stellte Otelline Pläne für Intels kommende "Banias"-Mobilprozessor-Architektur vor, die dank komplett neuem Prozessor-Kern besonders energiesparend sein soll. Banias soll ab der ersten Hälfte des Jahres 2003 eine neue Generation von Notebooks ermöglichen, die sich nahtlos ins Internet und andere Netzwerke einbinden lassen sollen, was so bahnbrechend allerdings nicht klingt. Im Laufe der Zeit soll Banias auch in Ultra-kompakte Serverprodukte und kleine Desktop-Systeme integriert werden.

Zudem hat Intel seine Unterstützung für Netzwerk- und Bus-Technologien wie 3GIO, Serial ATA, USB 2.0 und AGP 8X bekräftigt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

      •  /