• IT-Karriere:
  • Services:

KOffice 1.1 - Neue Office Suite für KDE

Open-Source-Office-Suite mit neuen Funktionen und verbesserter Funktionalität

Das KDE Projekt hat den ersten Tag der Linux World Expo in San Francisco genutzt, um mit KOffice 1.1 das Final-Release der neuen Office Suite für KDE vorzustellen. Das Paket enthält unter anderem die Textverarbeitung KWord, die Präsentations-Applikation KPresenter, die Tabellenkalkulation KSpread und Kontour, ein Vektor-Zeichen-Programm.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegenüber dem Vorgänger verfügt KOffice über ein aufgeräumteres und verbessertes API - das nun auch Zoom-Funktionen unterstützt -, neue Klassen zum Bilder-Management, eine Druckvorschau, eine erweiterte Filter-Architektur und einheitliche Suchen- und Ersetzen-Dialoge. Zudem setzt KOffice 1.1 auf die neue KDEPrint Integration und bietet eine automatische Erkennung des Dateityps sowie ein Autosave Feature.

Stellenmarkt
  1. OMIRA GmbH, Ravensburg
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Die umfangreichsten Neuerungen erfuhr aber die Textverarbeitung KWord, ihr hat man ein neues Design und eine neue Formatierungs-Engine auf Basis des Qt RichText Widgets spendiert, die unter anderem die DPI-Einstellungen von Bildschirm und Drucker berücksichtigt. Damit ist bei korrekter Konfiguration des X-Servers eine Seite auf dem Bildschirm genauso groß wie später auf dem Papier. Zudem soll KWord bei großen Dokumenten eine deutlich bessere Performance bieten.

Darüber hinaus besitzt KWord eine neues Formel Widget, überarbeitete Unterstützung für Tabellen und Copy/Paste-Funktionen, die sich jetzt so verhalten sollen, wie man dies erwartet. Vor allem hat man aber die Stabilität der Applikation sowie die Integration mit anderen KOffice- und KDE-Applikationen verbessert.

Aber auch die übrigen Applikationen wie KSpread, KPresenter, Kontour (vormals KIllustrator), Krayon und Kformula sind überarbeitet worden. Neu dabei sind Kivio zum Erstellen von Flussdiagrammen und Kugar, eine Applikation zum Erstellen von Datenbank-Reporten mit Hilfe von XML Templates.

KOffice einschließlich aller Komponenten steht unter der Open-Source-Lizenz und kann kostenlos vom KDE Server bzw. seinen Mirrors heruntergeladen werden. Das Office-Paket steht dabei in 28 Sprachen zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...
  3. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)

Folgen Sie uns
       


Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht

Sonnenlicht spaltet Wasser: Ein Team von Helmholtz-Forschern bildet die Photosynthese technisch nach, um Wassesrtoff zu gewinnen.

Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /