• IT-Karriere:
  • Services:

Swing erweckt Sea Monkeys jetzt auch auf Konsolen zum Leben

"The Amazing Virtual Sea-Monkeys" kommen für GBA und PS One

Die Swing! Entertainment Media AG hat sich durch einen weltweit und für die nächsten fünf Jahre gültigen Vertrag mit Creature Labs die exklusiven Rechte an den "Amazing Virtual Sea-Monkeys" für Game Boy Advance und Sony PlayStation/ PSone gesichert. Die insbesondere in den USA populären Instant-Haustiere werden ab Anfang 2002 somit auch als Konsolenspiel erhältlich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die 1957 von Harold von Braunhut entdeckten Krebse, die durch Wasser und Futter auch nach jahrelanger Stasis zum Leben erweckt werden können, können nun also auch in digitaler Form gehätschelt und gepflegt werden. Als Spieler muss man nicht nur auf ein reines Lebensumfeld der Tiere achten, sondern auch ihre Gesundheit und ihren Futtervorrat im Auge behalten, damit aus den kleinen Tierchen bald kräftige Wasserwesen werden.

Stellenmarkt
  1. Matoki GmbH, Weiterstadt
  2. Greenpeace e.V., Hamburg

Screenshot #1
Screenshot #1
Conspiracy Entertainment wird zusammen mit ELO Interactive die aus den "Creatures"-Spielen bekannte A-Life-Technologie für "The Amazing Virtual Sea-Monkeys" auf den Game Boy Advance und die PSone umsetzen. Dazu Marco Hüsges, Vorstand für Vertrieb und Marketing der SWING! Entertainment Media AG: "Wir freuen uns sehr, die Zusammenarbeit mit Creature Labs weiter auszubauen. Nach 'Creatures' jetzt die Möglichkeit zu bekommen, 'The Amazing Virtual Sea-Monkeys' auf Konsolen umzusetzen, wird eine weitere spannende Herausforderung. Kaum ein anderes Thema bietet sich so hervorragend zum Umsetzen mit künstlicher Intelligenz an wie die Sea-Monkeys", die sich weltweit über Jahrzehnte zu einer außergewöhnlich populären Marke entwickelt haben.

Screenshot #2
Screenshot #2
Das britische Entwicklerteam Just Flight arbeitet derweil an der schon seit über einem Jahr angekündigten PC-Version des Titels. Die eher für verhaltene Begeisterung sorgenden und jüngst veröffentlichten Screenshots stammen von eben dieser PC-Version, für die bisher kein Veröffentlichungstermin vorliegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Arthouse Cnma, RTL Crime, StarzPlay jeweils 3 Monate für 0,99€/Monat)
  2. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  3. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...

Autsch 30. Aug 2001

Seufz.... Ja, die guten alten YPS-Zeiten.... Auch wenn die Urzeitkrebse bei mir nie...

Brenny 29. Aug 2001

Jaa ich hab es geschafft. Wer es mit dem Pulver aus der YPS versaut hat, kann sich auch...

Sucker 29. Aug 2001

Si, genau dieses Zeug, was in meinen Augen nix als ein Riesenschwindel ist - oder hat...

Christian 29. Aug 2001

Sind das digitale Urzeitkrebse aus dem YPS ? Christian


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

    •  /