• IT-Karriere:
  • Services:

HP kündigt Online- Consulting-Dienstleistungen an

Verknüpfung von traditionellem Beratungsgeschäft und Onlinediensten

Hewlett-Packard will Consulting-Dienstleistungen online anbieten und diese mit traditionellen Beratungsmethoden verknüpfen. Dabei sollen besonders die Bereiche Sicherheit, Speicherlösungen und Supply Chain Management abgehandelt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Dienstleistungen sollen den Kunden mit den rund 6000 HP-eigenen Beratern verbinden, die in den Bereichen IT-Konzeptentwicklung, -Integration und Implementierung tätig sind.

Mit dem Paket eSecurity Scan will man IT-Risiken einschätzen und Schwachstellen isolieren sowie Lösungshilfen anbieten. Mit dem eSecurity-Alert-Dienstleistungpaket sollen Administratoren IP-basierter Netzwerke ständig über die für sie relevanten aktuellen Sicherheitsprobleme und die dazugehörigen Lösungen beraten werden. Mit HP Guru sollen Kunden Antworten zu grundsätzlichen Fragen zur IT-Sicherheit von HP-Beratern erhalten. Mit den Best Practices will man mittels Multimedia-Präsentationen Kunden über Sicherheitsprobleme unterrichten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
    Leistungsschutzrecht
    Drei Wörter sollen ...

    Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
    2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
    3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

      •  /