Abo
  • Services:

btX - Neues Font-Subsystem für Linux

Bitstream will Schriftendarstellung und Linux deutlich verbessern

Das US-Unternehmen Bitstream veröffentlichte jetzt ein Beta Release von "btX", einem neuen Font-Server für Linux. Mit btX soll Linux die gleichen Eigenschaften in der Schriftendarstellung erhalten, wie von Macintosh und Windows bekannt. Dazu zählen angedeutete Zeichen, Anti-Aliased Fonts und Kerning-Informationen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei rendert btX nicht nur TrueType und Type 1 Fonts, sondern unterstützt auch PFR (Portable Font Resource) und T2K, ein strichbasiertes asiatisches Zeichensatzformat. Technisch wird dies auf Basis des X Font Server Protokolls für X11 Windows, Release 6 (X11R6) realisiert, das um entsprechende Informationen von Bitstream erweitert wurde. Zudem setzt btX auf die schnelle Font Engine Font Fusion aus dem eigenen Haus.

Das btX Font API soll so Applikationen eine feinere Kontrolle über Bildschirmfarben erlauben und einen direkten Zugriff auf den Font-Server ermöglichen. So lässt sich das Font API auch direkt in Applikationen einbetten, was das Rendering der Font beschleunigen soll, sind doch keine Aufrufe an den X Server oder einen anderen Remote Font Server mehr nötig.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

Arno Nymus 29. Aug 2001

http://www.microsoft.com/typography/hinting/what.htm

Martin 28. Aug 2001

Hat sich die Telekom den Begriff "BTX" nicht schützen lassen? Ich glaube, die nächste...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /