Abo
  • Services:

Drastische Preissenkungen bei Intel

Pentium4, Xeon, Pentium II und Celeron sinken im Preis

Zwar war gestern mit Erscheinen des Pentium 4 mit 2 GHz und den angekündigten Systemen klar, dass Intel die Preise für seine Prozessoren deutlich senken würde, aber erst jetzt hat der Chiphersteller seine neuen Preislisten veröffentlicht. Darin geht es um bis zu 54 Prozent mit den Preisen für einzelne Chips nach unten.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit 54 Prozent fällt die Preissenkung beim 1,8 GHz Pentium 4 am deutlichsten aus, er sinkt von 562,- US-Dollar auf 256,- US-Dollar. Aber auch die kleineren Pentium-4-Chips mit 1,3 bis 1,7 GHz werden zwischen 31 und 48 Prozent billiger. Auch die Servervariante Intel Xeon sinkt zwischen 32 und 41 Prozent im Preis.

 Pentium 4  05. August 01  26. August 01  Reduktion
 2 GHz  -  562,- US-Dollar  NEU
 1,9 GHz  -  375,- US-Dollar  NEU
 1,8 GHz  562,- US-Dollar  256,- US-Dollar  54 %
 1,7 GHz  352,- US-Dollar  193,- US-Dollar  45 %
 1,6 GHz  294,- US-Dollar  163,- US-Dollar  45 %
 1,5 GHz  256,- US-Dollar  133,- US-Dollar  48 %
 1,4 GHz  193,- US-Dollar  133,- US-Dollar  31 %
 1,3 GHz  193,- US-Dollar  133,- US-Dollar  31 %

 Pentium III  05. August 01  26. August 01  Reduktion
 1,2 GHz  294,- US-Dollar  268,- US-Dollar   9 %
 1,13 GHz  268,- US-Dollar  225,- US-Dollar  16 %
 1,1 GHz  241,- US-Dollar  225,- US-Dollar   7 %

 Celeron  05. August 01  26. August 01  Reduktion
 900 MHz  89,- US-Dollar  64,- US-Dollar  28 %
 850 MHz  74,- US-Dollar  64,- US-Dollar  14 %
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. Salzgitter Mannesmann Stahlhandel GmbH, Düsseldorf


Deutlich kleiner fallen die Preissenkungen beim Pentium III aus. Hier sind nur die Varianten zwischen 1 GHz und 1,2 GHz betroffen, die Preissenkungen liegen zwischen 7 und 16 Prozent.

Etwas Besonderes hat sich Intel für den Celeron ausgedacht. Hier sinken die Preise zwischen 7 und 28 Prozent, was dazu führt, dass nun alle vier Varianten zwischen 766 MHz und 900 MHz jetzt 64,- US-Dollar kosten.

Eine ausführliche Marktübersicht aller aktuellen Prozessoren, einschließlich Preisen und Verfügbarkeiten, findet sich unter markt.golem.de.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Extra-Rabatt...
  2. 7,99€
  3. 3,89€

Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /