Abo
  • Services:
Anzeige

heute-Nachrichten jetzt unter T-Online-Flagge

heute.t-online als neuer Anlaufpunkt für Aktuelles

Der ZDF-Nachrichtenklassiker "heute" ist ab sofort unter der Adresse heute.t-online.de zu finden. Dazu haben das ZDF und T-Online wie berichtet eine auf mehrere Jahre angelegte Partnerschaft geschlossen. Der bisherige Partner MSNBC ist zum 25. August 2001 aus dem Angebot ausgeschieden.

Anzeige

ZDF-Intendant Dieter Stolte: "Die große Nachrichten-Kompetenz des ZDF mit seiner heute-Familie wird auch virtuell ihren erfolgreichen Weg fortsetzen. Ein neuer Partner, aber alte Werte: Aktuell, umfassend und mit Hintergrundinformationen wird die neue Adresse schnell zum Muss für News-Freunde im Netz werden".

Josef Brauner, Telekomvorstand für T-Systems und T-Com, betonte die Bedeutung dieser Medienpartnerschaft für alle Säulen der Telekom. "Die Partnerschaft mit T-Online erhöht nicht nur die Zugriffszahlen und Verweildauer bei T-Online. T-Mobile erhält den Zugriff auf zusätzliche hochwertige Inhalte für seine mobilen Dienste, T-Com profitiert durch das wachsende Angebot an Inhalten mit großem Datenvolumen durch steigende Nachfrage nach breitbandigen Netzen und T-DSL-Anschlüssen."

"Wir freuen uns ganz besonders über den Start unseres gemeinsamen Portals. Für unsere Kunden bringt der Start von heute.t-online.de gleich mehrfachen Nutzen: Das T-Online-Portalnetz wird noch attraktiver, noch aktueller und es gewinnt weiter an Profil. Kurz: wir bieten unseren Kunden damit noch mehr Servicequalität", sagte Thomas Holtrop, Vorstandsvorsitzender von T-Online.

Die Nachrichtensite www.heute.t-online.de ist zurzeit frei von Werbung und bietet neben Informationen aus der heute.online-Redaktion zusätzlich Nachrichten von allen anderen Redaktionen des ZDF. Die Meldungen aus den Ressorts Politik, Wirtschaft, Magazin, Computer, Sport und Wetter werden ergänzt durch Ressort-übergreifende Themenschwerpunkte, dazu Börsenkurs-Abfragen, Info-Services und eine Mediathek, in der alle Audio- und Videoangebote gebündelt vorliegen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Bielefeld
  2. SICK STEGMANN GmbH, Donaueschingen
  3. Gira Giersiepen GmbH & Co. KG, Radevormwald
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 9,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: schnell gelangweilt

    AllDayPiano | 06:15

  2. Re: Geothermie...

    Ach | 05:49

  3. Was ist wenn meine Webseite Https erzwingt?

    GnomeEu | 05:35

  4. Re: Teslas Erfolg

    matzems | 05:12

  5. Re: Ach ja VW, die sind immer noch im Land der Träume

    Hannes84 | 05:09


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel