Abo
  • Services:
Anzeige

Infineon liefert DRAM-Module mit reduzierter Bauhöhe

Low-Profile-DIMMs für flache Server

Infineon Technologies bietet jetzt erste Muster von SDRAM- und DDR-Speicherprodukten mit reduzierter Bauhöhe von 1,2 Zoll (ca. 3 cm) an. Diese Low-Profile-DIMMs (Dual Inline Memory Modules) wurden speziell für den Einsatz in flachen Internet-Serversystemen entwickelt, die mit einer Gehäusehöhe von nur 1,7 Zoll (ca. 4,5 cm ) für die Anordnung in Regalgestellen vorgesehen sind.

Anzeige

Durch den zunehmenden Einsatz der flachen Server, in die DIMMs mit normaler Bauhöhe von 1,7 Zoll bis 1,75 Zoll (ca. 4,3 cm) nicht senkrecht eingebaut werden können, sei der Bedarf an "registered" DIMMs mit reduzierter Bauhöhe erheblich angestiegen. In die flachen Internet-Server werden derzeitig DIMMs mit normaler Bauhöhe in speziellen Sockeln im 54-Grad-Winkel geneigt eingebaut, was viel Platinenfläche verbraucht und die Zirkulation für Luftkühlung verschlechtert. DIMMs mit reduzierter Bauhöhe von 1,2 Zoll können hingegen in normale Sockel gesteckt werden.

Alle Low-Profile-DIMMs von Infineon sind kompatibel zu den bisherigen 1,7 Zoll hohen "registered" DIMMs. Dadurch will man gewährleisten, dass Kunden bei Bedarf ihre Server-Typen komplett auf die neuen DIMMs umstellen können, um so Kosten für die Bevorratung der Speichermodule einzusparen.

Das US-amerikanische Standardisierungs-Gremium JEDEC hat für elektronische Bauelemente den Industrie-Standard für "Low-Profile-DIMMs" mit ECC (Prüfsummenfunktion) für PC133 herausgegeben, zu dem die neuen "1U-DIMMs" von Infineon für PC133 kompatibel sind.

"Mit den neuen Low-Profile-DIMMs vervollständigen wir unser Modulangebot für den Servermarkt", sagte Axel Hahn, Senior Director Product Marketing von Infineons Memory Products Division. "Wir können nunmehr den gesamten Systemspeicherbedarf unserer Serverkunden von Server-Appliances bis zu den High-End-Mainframes abdecken." Infineons Produktpalette von Low-Profile-DIMMs für PC133 reicht von 128 Megabyte bis 1 Gigabyte. Muster sind verfügbar, die Serienproduktion wird im 4. Quartal dieses Jahres aufgenommen. Muster der DDR-Versionen der 1U-DIMMs gibt es in den Geschwindigkeiten PC1600 und PC2100 sowie in den Kapazitäten 256 Megabyte, 512 Megabyte und 1 Gigabyte. Ab dem 4. Quartal sollen Muster der DDR-Module mit 128 Megabyte folgen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  4. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. bei Alternate

Folgen Sie uns
       

  1. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  2. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  3. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  4. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  5. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  6. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  7. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  8. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  9. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  10. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Knight Rider 2000

    Ovaron | 12:14

  2. Re: Katastrophale UX

    ve2000 | 12:09

  3. Nur Altes in neuen Kleidern?

    Oldy | 12:09

  4. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Börek | 12:09

  5. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    RipClaw | 12:08


  1. 11:59

  2. 09:03

  3. 22:38

  4. 18:00

  5. 17:47

  6. 16:54

  7. 16:10

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel